Startseite » Basketball » Basketball » Basketball: Herren verlieren knapp, U14 deutlich…

Basketball: Herren verlieren knapp, U14 deutlich…

Freiwürfe besiegeln die 54:58 Niederlage gegen TSV Crailsheim

Am Sonntag, den 23.10.16 war der  TSV Crailsheim zu Gast bei den Neuenstäder Pitbulls. Diese konnten zum ersten Mal in der noch jungen Saison mit 12 Spielern antreten. Die Mannschaft aus Crailsheim kam mit 8 sehr erfahrenen Spielern in die Helmbundhalle.

Im ersten Viertel ging es sehr knapp zu. Beide Teams waren darauf bedacht, wenige Fehler zu machen. So kam es, dass die Crailsheimer erst nach dreieinhalb Minuten den ersten Korberfolg erzielen konnten. Es begann ein munterer Schlagabtausch, den Crailsheim im 1. Viertel mit 12:14 Punkten knapp für sich entscheiden konnte. Trotzdem war man beim TSV Neuenstadt zufrieden, weil man endlich mal im ersten Viertel den Start nicht verschlafen hat und auf 12 Punkte kam.

Im zweiten Viertel merkte man unserem jungen Team an, dass die Abgezocktheit des Gegners die Neuenstädter immer wieder vor Probleme stellte. Hier wurde der Altersunterschied besonders deutlich. Die eingespielten Crailsheimer Oldies spielten ihren Stiefel runter, was Mitte des Viertels eine 7-Punkte-Führung für Crailsheim

erbrachte. Angeführt von David Zechel (drei 3er) kämpfte sich die Second Unit zurück ins Game und glich eine Minute vor Schluß des Viertel aus. So ging man mit einem Unentschieden in die Kabine 28:28.

Im dritten Viertel gingen beide Teams sehr konzentriert zu Werke mit der Folge, dass die Führung insgesamt 5 Mal hin und her wechselte und sich kein Team merklich absetzen konnte. Dabei gab es maximal eine 3-Punkte- Führung, was der Spannung merklich gut tat und die gut 25 Zuschauer freute.

Das vierte Viertel begann schlecht für die Pitbulls. Sie machten sowohl offene Würfe, als auch offene Korbleger nicht rein, wodurch sich die Crailsheimer in den ersten paar Minuten absetzen konnte. 5 Minuten vor Schluss gelang es aber unseren Spielern, die Führung zurück zu erobern zur 53:50 Führung. Die Zuschauer machten sich auf ein packendes Ende bereit, glaubten an den Heimsieg.

Leider kann es anders. Man konnte in den letzten 5 Minuten gerade mal noch einen Punkt an der Freiwurflinie erzielen, 7 der vermeintlich einfachen Würfe verfehlte man. So kam es dazu, dass man am Ende 54:58 das Spiel in eigener Halle abgab. Coach Kanbach meinte, dass man sich die Niederlage selber zuschreiben muss, wenn man nur 10 von 25 Freiwürfen trifft, denn dann ist es schwer, ein so enges Spiel zu gewinnen, besonders wenn man gegen so erfahrene Spieler spielt.

Für den TSV Neuenstadt spielten:

Bernerth D. (3), Haider N., Ehmann K., Strobel J., Jaksch T., Krause T. (6), Knaack T. (2), Zechel D. (13), Anselm S. (12), Mörsch C. (2), Paschke N. (10), Grzenda M. (6)

U14 verliert daheim gegen TSV Kupferzell 22:87

Klare Niederlage, aber dennoch ein Aufwärtstrend erkennbar. Es wurde streckenweise erfolgreich zusammengespielt. Viele Chancen unter dem Korb wurden kreiert, aber sehr viele auch nicht erfolgreich abgeschlossen. Da hilft nur weiter tüchtig trainieren, auch mal zusätzlich auf dem Basketballplatz. Am Verteidigungsverhalten muss intensiv gearbeitet werden.

Für dem TSV Neuenstadt spielten:

Fischbach J. (6), Friedrichsen T., Hennings T. (4), Kovacevic D. (10), Lurtz H., Müller C. (2), Stachova S., Yilmaz S., Zenth D.

Vorschau:

So 30.10.16, 14:30 Uhr: Herren Auswärtsspiel gegen TSV Ingelfingen in der Heinrich-Ehrmann-Halle.

Sa 05.11.16, 15:00 Uhr: U14 Auswärtsspiel gegen TSG Schwäbisch Hall im Schulzentrum West, Halle 1.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*