Startseite » Basketball » Basketball » Heimniederlage für Basketballer

Heimniederlage für Basketballer

Heimniederlage gegen den Tabellenersten BG Vaihingen-Sachsenheim           

Zum letzten Heimspiel der Saison empfingen die Pitbulls die Gäste aus Vaihingen-Sachsenheim, die mit diesem Sieg die zwischenzeitliche Tabellenführung erobern konnten. Die Neuenstädter traten mit nur 7 Spielern an, hatten also nur zwei Auswechselspieler.

In den ersten Minuten des Spiels gab es einen munteren Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. So stand es nach 6 Minuten 11 zu 11. Die Gäste zogen dann aber die Zügel an und machten in den letzten 4 Minuten des ersten Viertels 13 Punkte, davon 3 Dreier von hinter der 7.25m Marke. Man ging 15:24 in die Viertelpause.

Die ersten 6 Minuten des zweiten Viertels gehörten komplett den Vaihingern. In dieser Zeit erzielten Sie 18 Punkte und die Pitbulls trafen leider nur einmal den Korb für 2 Punkte. Nicht einmal die leichtesten Würfe wollten fallen, sehr zum Ärger unseres Teams, das hinten dann auch noch Fehler machte. Coach Kanbach nahm deshalb eine Auszeit und stellte in der Defense um auf Mann-Mann-Verteidigung. Dadurch ließ man dann nur noch 6 Punkte im zweiten Viertel zu und konnte dafür selber 13 Punkte machen. Somit stand es zur Halbzeit 30:48.

Im dritten Viertel verletzte sich dann Noah Paschke. Somit standen die restlichen 19 Minuten nur noch 6 TSV-Spieler bereit, man hatte jetzt nur noch einen Auswechselspieler. Trotzdem gaben die Pitbulls niemals auf und konnten das dritte Viertel sogar mit 12:11 für sich entscheiden. Spielstand: 42:59.

Im vierten Viertel gingen unseren Pitbulls so langsam die Kräfte aus. Aufgeben wollte aber niemand von den Spielern und es wurde nochmal ein guter Kampf bis zum Schluß. Aber die Gegner trafen im Gegensatz zu unseren Spielern am Ende nochmal richtig gut und der Sieg ging verdient mit 56:86 an die BG Vaihingen-Sachsenheim.

Coach Kanbach meinte am Ende: „Wir haben einige Ausfälle zu verkraften gehabt. Das macht es natürlich schwer gegen so einen Gegner. Aber wir haben immer Moral bewiesen bis zum Schluß.“

Für die Pitbulls spielten: Bernerth, D. (0), Heider. N. (11), Kamic, N. (9), Strobel, J. (2), Krause, T. (10), Mörsch, C. (16), Paschke, N. (8).

 

Die Trainer Timo Kanbach und Jan Strobel bestehen die Prüfungen zur DOSB C-Lizenz

Beide Trainer haben letzte Woche in Albstadt ihren Prüfungslehrgang erfolgreich abgeschlossen. Die erste schriftliche Prüfung umfasste allgemeine Sportthemen wie Koordination, Ausdauer, Beweglichkeit sowie Verletzungsprophylaxe. Die zweite einstündige schriftliche Prüfung umfasste 12 Fragen zur Sportart Basketball. Im Anschluss absolvierten beide Trainer erfolgreich ihre Lehrprobe vor der Prüfungskommission aus einem Vorsitzenden, einem Vertreter des Württembergischen Sportbundes, dem Basketball Landestrainer Rainer Braun sowie dem Basketballverbandstrainer Oliver Mayer.

Die Mitglieder der Basketballabteilung gratulieren beiden Trainern zu den bestandenen Prüfungen zur DOSB C-Lizenz.

Vorschau:

U14 am 01.04.17 um 14 Uhr auswärts gegen TV 89 Zuffenhausen 2 in der Sporthalle Talwiesen,

Herren am 02.04.17 um 16 Uhr auswärts gegen TV Bad Mergentheim in der Kopernikus-Realschule.

JH/TK

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*