Startseite » Fußball » Fußball » Aktive » Letztes Heimspiel der TSV-Geschichte
Letztes Heimspiel der TSV-Geschichte

Letztes Heimspiel der TSV-Geschichte

28. Spieltag

TSV Neuenstadt – SGM Stein/Kochertürn   0:4 (0:3)

Letztes Heimspiel endet mit Niederlage

Zum letzten Heimspiel nach 93 Jahren Herren-Fußballmannschaft beim TSV empfing man den neuen Fusionspartner aus Stein und Kochertürn.

Vor dem Spiel wurden drei TSV-Spieler, die ihre Kickschuhe leider an den Nagel hängen, für ihre Verdienste geehrt. Keeper Nico Gysin stand seit 2004 im Tor, unsere Kämpfer Harry Heckmann und Wolfgang Hermann müssen ihre Karriere verletzungsbedingt vorzeitig beenden. Alles GUTE Euch 3 für die Zukunft und DANKE für alles, ihr bleibt dem TSV in anderen Funktionen sicher noch lange erhalten!

Außerdem bedankte sich Abteilungsleiter Dennis Volkmann bei Edda Hermann, die jahrelang die Trikots der Jungs gewaschen hat.

Zum Spiel: Das wahrscheinlich letzte Derby der Geschichte war nach einer halben Stunde eigentlich schon entschieden. Ein Hattrick von Sven Schmelcher brachte die Gäste mit 0:3 in Front. Dabei wurde es dem SGM-Stürmer sehr leicht gemacht: zweimal konnte er völlig unbedrängt einköpfen, einmal für ihm der Ball von einem TSV-Spieler quasi aufgelegt. Der TSV kam in der ersten Halbzeit immer einen Schritt zu spät, war im Kopf in vielen Situationen viel zu langsam und war läuferisch klar unterlegen. Der 0:3 Halbzeitstand war daher verdient für die SGM.

Bei hochsommerlichen Temperaturen ließ es Stein/Kochertürn in der zweiten Halbzeit etwas ruhiger angehen. Somit hatte der TSV jetzt etwas mehr Spielanteile als in Hälfte eins und konnte sich auch die ein oder andere Möglichkeit erspielen. Vor allem Andre Feuchter hatte die Möglichkeiten auf ein TSV-Tor. Der Sieg von Stein/Kochertürn war aber zu keinem Zeitpunkt gefährdet und so endete ein letztes faires Derby nach dem Treffer von Markus Schmelcher in der Schlussphase mit 0:4.

Aufstellung: Gysin – Glöggl, Reinke, Rüdele, Schill – Nied, Carl, Volkmann, Kluin, Chandran – Feuchter; AW: Vogler, Heckmann, Hermann, Özdemir, Wachtler, Celik

Nächstes Spiel:

Samstag, den 02.Juni 16:00 Uhr

FC Möckmühl – TSV Neuenstadt

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*