Startseite » Fußball » Jugendfußball » B- Jugend: Keine erfolgreiche englische Woche

B- Jugend: Keine erfolgreiche englische Woche

Sonntag 15.10.2017

SGM Neuenstadt – SGM Brettach KoBra 1:2 (0:0)
Zum Abschluss einer weiteren „englischen Woche“, kam es zum Derby gegen die Spielgemeinschaft der Nachbarvereine Harthausen-Lampoldshausen-Langenbrettach. Da die Spielerdecke von KoBra trotz der zahlreichen eingebundenen Ortschaften sehr dünn ist, nimmt diese Mannschaft lediglich mit einer neuner Truppe an der Runde teil. Das bedeutete für uns eine ungewohnte reduzierte eigene Mannschaftsstärke bei gleich bleibender Spielfeldgröße.

Die größeren Spielanteile hatte vom Beginn weg die Heimelf. Vielversprechend gab es auch gleich zwei gute Aktionen. Auf Freistoß Nico Glaner und Abschluss Bryan Englert (3.), sowie bei einem Schuss von Nico Schenk im Strafraum (9.)konnte der Gästekeeper jedoch erfolgreich abwehren. Im weiteren Verlauf verflachte das Niveau zunehmend. Unser Team leistete sich im Aufbauspiel immer wieder unnötige Ballverluste. So kam KoBra auch nach und nach besser ins Match. Den ersten wirklich gefährlichen Torschuss unter die Latte konnte unser Torspieler Fabian Fritz souverän parieren (22.). Die erste Halbzeit trudelte bei goldenem Oktobersonnenschein beidseitig zerfahren aus. Den Akteuren waren die drei (den A-Jugend Aushelfern gar vier) Spiele binnen acht Tagen in den Knochen nicht weg zu diskutieren.
Als die beiden Teams wieder aus den Kabinen kamen, ahnte keiner welche dramatische und kuriose Fahrt die Begegnung noch aufnehmen sollte. Zunächst der Reihe nach. Erst fischte unser Torwart Fabian Fritz einen gefährlichen Freistoß aus zwanzig Meter erneut gekonnt aus dem Winkel (51.). Neuenstadt besaß weiter deutlich mehr Feldanteile, es fehlt aber immer wieder der letzte Pass. Einer von etlichen Bällen die beim Gegner landeten, nutzte KoBra zum Konter und ein Stürmer tauchte Alleingang vor unserem Tor auf. Fabian Fritz mit gewohnt gutem Stellungsspiel war auch hier zur Stelle und schnappte sich das etwas zu weit vorgelegte Leder. Das mit dem Zweikampf verbundene Hinfallen des brettacher Angreifers, wertete der junge Schiedsrichter jedoch fälschlicher Weise als Foulspiel im Strafraum und es gab Elfmeter für KoBra, der im Anschluss unhaltbar zum 0:1 verwandelt wurde (59.). Neuenstadt zeigt sofortiges Aufbäumen und puschte seinerseits die Offensive. Ein durch Nico Glaner von links getretener Freistoß lenkte ein KoBra Spieler dicht bedrängt zum 1:1 Ausgleich ins eigene Gehäuse (65.). Die Heimelf blieb dran und kombinierte zielstrebiger. Auf Pass von Bryan Englert in die Tiefe und scheiterte Nico Glaner nur knapp (70.). Die Schlussphase wurde nicht nur wegen den warmen Temperaturen hitzig und es gab weitere strittige Entscheidungen. Als sich beide Teams und auch die zahlreichen Zuschauer schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, gab es nach Foulspiel Neuenstadt nahe der Auslinie, Rangelei und Zeitstrafe KoBra, noch einmal Freistoß, für KoBra. Der Freistoß von links wurde getreten, senkte sich Richtung Tor und rutschte unserem Keeper Fabian Fritz nach seiner bis dato so tadellosen Leistung, unglücklich durch Hände zum 1:2 (80.). Das war die letzte Aktion im Spiel und die Gäste konnten einen glücklichen Auswärtssieg bejubeln.
Unser Team: Fabian Fritz (TS), Nico Schenk, Hannes Dehn, Dominik Grau, Nico Glaner, Bryan Englert, Luca Schirmbrand, Peter Möhle, Jonathan Scholl, Luca Nagel, Nico Altrieth, Jonas Bauer und Tobias Haldenwanger.
Vorschau:
Sonntag 22.10.2017
SGM Obersulm I – SGM Neuenstadt (10.30 Uhr in Willsbach)
Auch bei diesem Auswärtsspiel würde sich die Mannschaft über eine zahlreiche Zuschauerunterstützung sehr freuen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*