Startseite » Fußball » Alte Herren » AH verliert in Untereisesheim

AH verliert in Untereisesheim

TSV Untereisesheim – TSV Neuenstadt   3:1

Aus dem ursprünglichen Heimspiel gegen Untereisesheim, wurde auf Grund der gesperrten Plätze in Neuenstadt, ein Auswärtsspiel. Da der Gastgeber auf die Schnelle keinen Schiedsrichter organisieren konnte, erklärte sich TSV Spielertrainer J.Karle bereit die Partie zu leiten. Die erste Viertelstunde hatte nicht viel zu bieten. Nach ca. 20 Minuten fiel der Führungstreffer der Gastgeber und dieser sollte Wirkung zeigen. Untereisesheim übernahm jetzt die Kontrolle über das Spielgeschehen. Da es nur wenig Entlastung nach vorne gab, war die TSV Abwehr im Dauereinsatz, konnte aber nicht verhindern, dass Untereisesheim bis zur Pause auf 3:0 davonzog. In der Halbzeit wurde etwas umgestellt, was sich auszahlen sollte. Neuenstadt stand defensiv nun wesentlich besser und gestaltete das Spiel jetzt ausgeglichen. J.Krauter und T.Kobs vergaben gute Möglichkeiten, N.Isin machte es besser und erzielte das 1:3. Zu mehr sollte es allerdings nicht reichen. Dennoch gibt es etwas Positives. Die beiden Neuzugänge K. Schädel und A. Keilbach hinterließen einen starken Eindruck und können getrost als Verstärkung für das „ Problemkind“ Defensive angesehen werden. Der Unparteiische Karle Leitete die überaus faire Partie zu jeder Zeit souverän.

Es spielten:

M.Schmidt – A.Keilbach – K.Schädel – G.Isin – M.Schmitt – F.Canta – M.Müller – N.Isin – P.Hensel – J.Krauter – A.Pfleger – T.Kobs – E.Celik

Autor: T.Kobs

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*