Startseite » Fußball » Alte Herren » Spielberichte

Spielberichte

Spielberichte aus dem Jahr 2019:

TSV NEUENSTADT  – SV SÜLZBACH  9:3  (5:2)

Einen echten Torreigen bekamen die Zuschauer bei dieser Partie zu sehen. Ohne großes Abtasten nahm das Spiel sofort Fahrt auf. J. Reineke erzielte früh das 1:0 für den TSV, doch Riedel glich kurz darauf für die Gäste zum 1:1 aus. Ein Kopfball von M. Müller und erneut J. Reinke sorgten für eine Zweitoreführung, da waren gerade einmal 13 Minuten gespielt! Es sollte weiter Schlag auf Schlag gehen. Der überragende J. Reinke schoß den TSV mit seinem dritten Treffer mit 4:1 in Front. Ein souverän verwandelter Elfmeter von Jung, brachte die Gäste wieder auf 2:4 heran. Fast mit dem Pausenpfiff traf M. Glöggl zum 5:2. Auch nach dem Wechsel ging das muntere Toreschießen weiter. Bei seinem AH-Debüt traf P. Lang kurz nach Wiederanpfiff zum 6:2. D. Volkmann und abermals J. Reinke schraubten das Ergebnis auf 8:2 in die Höhe. Die defensiv anfälligen, dafür aber offensivstarken Sülzbacher antworteten nochmal durch Riedel zum 3:8. Den letzten Treffer des Spiels erzielte, sie ahnen es vielleicht schon, J. Reinke zum 9:3. A. Celen hatte noch die große Chance das Resultat zweistellig zu gestalten, es blieb allerdings bei den satten 12 Treffern in diesem temporeichen AH-Spiel. Ein verdienter Erfolg, der vielleicht um ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel. So schwach, wie es das Ergebnis aussagt, war der sehr fair spielende SVS beileibe nicht, doch Neuenstadt war an diesem Abend einfach eiskalt in der Chancenverwertung.
Ein großes Dankeschön geht an den hervorragenden Schiedsrichter M. Seyfarth, der sich spontan bereit erklärte das Spiel zu leiten.

Es spielten: F. Klotz-K. Schädel-D. Böhm-M. Kreker-F. Canta-D. Volkmann-M.Glöggl-U.Celik-J.Reinke-M.Müller-P.Lang-U.Obertautsch- A. Celen-N. Cetinkaya-J. Karle

AH TURNIER NEUENSTADT

Beim diesjährigen AH-Turnier in Neuenstadt, nahmen 6 Teams teil. Gespielt wurde im Jeder-gegen-Jeden Modus. Der erste TSV Gegner hieß Lampoldshausen. Man setzte sich denkbar knapp mit 1:0 durch. In der zweiten Partie traf man auf Untereisesheim. Neuenstadt spielte wesentlich stärker als noch im ersten Spiel und feierte einen deutlichen 4:0 Erfolg. Ebenso verdient war das folgende 2:0 gegen die SRG Kocher/Jagst. Knapper ging es im Spiel gegen den TSV Hardthausen zu. Am Ende setzte der Gastgeber sich auch hier mit 2:1 durch. Nach vier Siegen stand fest, dass im letzten Spiel gegen die Sportfreunde Heilbronn ein Remis zum Turniersieg reichen würde. Trotz klarer Überlegenheit hieß es am Ende 1:1. Mit 13 erspielten Punkten und 10:2 Toren gewann der TSV zum ersten Mal überhaupt den Pokal auf eigenem Boden. Bei den Gegnern und Zuschauern herrschte Einigkeit darüber, dass der Turniersieg völlig in Ordnung ging. Tatsächlich bot der TSV eine starke Darbietung, mit der Trainer Karle hochzufrieden war.
Ein Dankeschön geht an unseren Sponsor Sportshop Lumpp, sowie an die Aktiven der SGM für die Bewirtung des AH-Turniers.

Es spielten: N. Gysin – J. Reinke – K. Schädel
P. Oberhagemann – D. Böhm – H. Heckmann
D. Volkmann – M. Kreker – U. Celik – A. Celen

Datum Begegnung Ergebnis Bericht Bild