Startseite » Tennis » Juniorinnen U15

Juniorinnen U15

Spielklasse: Juniorinnen U15 Kreisstaffel 1 Gr. 134

Mannschaftsführer: Johannes Schmidt

Tabelle und Spielplan oder Spielberichte

Bericht der Mannschaft zum Spiel vom 13.05.2022

TA TSV Neuenstadt vs. TA TSV Hardthausen

Gelungener Auftakt der Juniorinnen

Die neu formierte Juniorinnengruppe U15 der Tennisabteilung des TSV Neuenstadt ist am Freitag, 13.05.2022, sehr erfolgreich in ihre Saison gestartet.

Im ersten Spiel stand das Derby gegen die Tennisabteilung des TSV Hardthausen an.

Die Trainerin Isabella Susset hatte die jungen Damen gut auf die Begegnung eingestellt. Dennoch war allen eine gewisse Nervosität anzumerken.

Die auf Position 1 spielende Eda Temiz hatte mit einer starken Gegnerin zu kämpfen: Der erste Satz ging daher auch mit 1:6 verloren. Eda gab aber zu keiner Zeit auf und biss sich umso stärker fest. Den hart umkämpften zweiten Satz konnte sie mit 6:3 für sich verbuchen. Nun stand gleich im allerersten Spiel ein Matchtiebreak an. Die beiden Kontrahentinnen schenkten sich nichts und beide hatten Matchbälle. Am Ende konnte aber Eda den Matchtiebreak mit 14:12 für sich entscheiden.

Ela Temiz musste sich als Nummer 2 mit 0:6 und 0:6 gegen eine fast fehlerfrei spielende Gegnerin geschlagen geben. Die deutliche Niederlage zeigt aber nicht auf, dass etliche Spiele hart umkämpft waren und Ela viele schöne Punkte erzielte.

An Position 3 trat Hanna Schillinger für die Tennisabteilung an. Nach anfänglichen Fehlern auf beiden Seiten entwickelte sich die Partie zu einem Spiel der langen und hart umkämpften Ballwechsel. Regelmäßig gingen die Spiele über Einstand. Den ersten Satz konnte Hanna nach über einer Stunde Spielzeit mit 6:3 für sich entscheiden. Nach einer Pause aufgrund der hohen Temperaturen starteten die beiden in den zweiten Durchgang. Das Ergebnis von 6:1 für Hanna spiegelt aber nicht im Entferntesten den Kampf wider, den sie sich geliefert haben.

Lena Barrera-Polap war die vierte im Bunde. Auch in diesem Duell schenkten sich die beiden Juniorinnen nichts: Im ersten Satz hatte Lena stets die Nase vorn und konnte sich mit 6:4 durchsetzen. Jedoch wurde ihre Gegnerin zu Beginn des zweiten Satzes nochmals stärker und ging sogar mit 4:1 in Führung. Lena zeigte dann aber Willensstärke und holte Zug um Zug auf. Nach knapp zwei Stunden Spielzeit konnte Lena mit 6:4 und 6:4 als Siegerin den Platz verlassen.

Somit konnten die Juniorinnen mit einem 3:1-Vorsprung in die beiden Doppel starten.

Das erste Doppel bestritten die beiden Schwestern Eda und Ela, im zweiten Doppel traten Hanna und Lena an.

Eda und Ela hatten es mit sehr starken Gegnerinnen zu tun und verloren ihr Doppel recht unglücklich mit 6:7 und 5:7.

Hanna und Lena spielten anfangs überragend und gingen schnell in Führung, jedoch kamen die Gegnerinnen im Laufe des ersten Satzes immer näher heran, so dass der Tiebreak entscheiden musste. Diesen konnten Hanna und Lena glücklich für sich entscheiden. Im zweiten Satz waren die Gegnerinnen zu stark und der Satz ging mit 3:6 verloren. Somit musste abermals der Matchtiebreak über Sieg und Niederlage entscheiden. Nach einer 8:4 Führung und dem sicheren Sieg vor Augen, mussten plötzlich Hanna und Lena beim Stand von 8:9 einen Matchball abwehren. Sie drehten den Spieß nochmals um und konnten mit 11:9 denkbar knapp gewinnen.

Insgesamt stand somit der 4:2-Sieg gegen die tapfer kämpfenden Juniorinnen der Tennisabteilung des TSV Hardthausen fest.

Das Aufeinandertreffen der beiden Teams endete in entspannter Atmosphäre mit einem gemeinsamen Abendessen. Ein herzlicher Dank geht auch an die gut gelaunte und sehr faire Gastmannschaft.

Das nächste Spiel bestreiten unsere jungen Damen auswärts beim TC Sulmtal in Neckarsulm.

Wir drücken weiterhin fest die Daumen und fiebern mit.

Manfred Schillinger