Startseite » Tennis » Herren 30 (4er) 1

Herren 30 (4er) 1

Spielklasse: Herren 30 Bezirksstaffel 2 Gr. 047

Mannschaftsführer: Lutz Herdtweck

Tabelle und Spielplan oder Spielberichte

Spielbericht der Mannschaft vom 17.07.2022

We are the champions!!! – Herren 30 sind Meister

Die Herren 30 konnten in ihrer ersten Saison den Meistertitel in der Bezirksstaffel 2 erringen.

Obwohl in jeder Begegnung eine andere Mannschaftsaufstellung auf dem Spielberichtsbogen stand, konnten alle Spiele, manche sehr deutlich, andere äußerst knapp, gewonnen werden.

Zuletzt waren am vergangenen Sonntag Mario Pilz, Johannes Schmidt und Manfred Schillinger mit 3:3 Matchpunkten und 7:6 Sätzen siegreich. Das letzte Spiel wurde auswärts bei der TA FC Creglingen 1 bestritten.

Ersatzgeschwächt konnten nur drei Akteure die Reise in den südöstlichen Main-Tauber-Kreis antreten. Eine denkbar schlechte Voraussetzung, da bereits vor Spielbeginn zwei von sechs Matchpunkten verloren waren.

An Position 1 spielte Mario Pilz gegen Ralf Kreiselmeier. Im ersten Satz dominierte Mario seinen Gegner und gewann souverän mit 6:2. Im zweiten Satz schlichen sich viele Fehler ein und auch die „big points“ gingen mehrheitlich verloren. Nach einem 2:6 musste der Matchtiebreak entscheiden. In diesem spielte Marios Kontrahent sehr konstant, so dass dieser mit 10:5 die Oberhand behielt.

Auf Platz 2 trat Johannes Schmidt gegen Jochen Stanzel an. Johannes spielte von Anfang an sehr konzentriert und ließ dem Gegner wenig Chancen. Der Siegeswille spiegelte sich in einem mehr als deutlichen 6:1 und 6:1 wider.

An Position 3 hatte es Manfred Schillinger mit Markus Scheunenstuhl zu tun. Der Gegner bereitete aber weniger Sorgen als die Platzverhältnisse: Dieser war viel zu weich und im Grundlinienbereich befand sich zu viel Sand, so dass viele Bälle sich eingruben oder versprangen. Am Ende stand aber ein ungefährdeter 6:1 und 6:1-Sieg zu Buche.

Um die Begegnung noch gewinnen zu können, musste das Doppel gewonnen werden. Mario Pilz verzichtete aufgrund des kräftezehrenden Einzels bei hochsommerlichen Temperaturen auf einen Einsatz, so dass Johannes Schmidt und Manfred Schillinger antraten.

Zu Beginn hatten Ralf Kreiselmeier und Artur Mölmann wenige Chancen, da Johannes und Manfred ein gutes Tennis zeigten. So endete der erste Satz im Eiltempo mit 6:0. Zu Beginn des zweiten Satzes schlichen sich aber gehäuft unnötige Fehler ein, so dass der Rückstand zum 1:2 und später 2:3 in Ordnung ging. Johannes und Manfred konzentrierten sich fortan aber wieder stärker auf das Geschehen und konnten schlussendlich auch den zweiten Satz mit 6:3 für sich entscheiden.

Die Meisterschaft wird mit Sicherheit spätestens am kommenden Freitag beim Sommernachtsfest auf der Tennisanlage gebührend gefeiert werden.

Spielbericht der Mannschaft vom 17.07.2022

Herren 30

Mit J.Schmidt, D.Fox, S.Schmauder und F.Schill empfing die TA TSV den Tabellenführer Igersheim auf der heimischen Tennisanlage. Schmidt und Schill konnten an diesem Tag in den Einzeln nicht vor wirkliche Probleme gestellt werden und gewannen ihre Einzel deutlich mit 6:0 / 6:1 und 6:0 / 6:3. D.Fox hatte größere Probleme seinen Gegner in den Griff zu bekommen und fand nur phasenweise zu seinem Spiel. Er musste sich nach hartem Kampf mit 1:6 und 4:6 geschlagen geben. Im letzten Einzel kämpfte S.Schmauder vergeblich um eine komfortable Führung vor den abschließenden Doppeln. Nach einem souveränen ersten Satz (6:1) kam er gegen einen im stärker aufspielenden Gegner zusehends ins Hintertreffen und musste den zweiten Satz mit 3:6 abgeben. Im entscheidenden Matchtiebreak hatte sein Gegner das etwas glücklichere Händchen und gewann diesen mit 10:7.

Damit ging es mit Gleichstand in die entscheidenden zwei dramatischen Doppel. Im ersten Doppel entwickelte sich ein wilder Schlagabtausch bei dem S.Schmauder und D.Fox gegen die favorisierten Gegner wirklich Alles probierten. Allerdings mussten sie sich, nach einer großen Anzahl absolut sehenswerter Punkte und drei vergebenen Matchbällen mit 9:11 geschlagen geben. Das zweite Doppel musste daher gewonnen werden und hier spielte sich dann das große Drama ab. Völlig aus dem Nichts und mit deutlicher Führung im ersten Satz verlor J.Schmidt komplett den Faden und hatte mehr mit sich und seinem Spiel als mit dem Gegner zu kämpfen. Folgerichtig ging der erste Satz mit 5:7 verloren und die Aufstiegshoffnungen erhielten einen empfindlichen Dämpfer. Jedoch bewiesen die beiden tolle Moral und gaben das Spiel noch nicht verloren. Durch motivierende und unterstützende Worte von den Rängen kämpften sich die beiden zurück ins Spiel und machten im Matchtiebreak den Aufstieg mit 10:7 klar. Ein besonderer Dank geht an die sympathischen und äußerst fairen Gegner aus Igersheim und unseren Grillmeister D.Fox der kulinarisch wiedermal ein absolutes Highlight gesetzt hat.

Spielbericht der Mannschaft vom 10.07.2022

Herren 30 – 10.07.22

Am 10.07 empfing die neuformierte Herren 30 Mannschaft der TA TSV Neuenstadt den TC Gundelsheim zum Heimspiel. Im dritten Spiel der Saison starteten zunächst D. Lumpp, M. Pilz, S. Schmauder und F. Schill in die Einzel. Im ersten Einzel hatte D. Lumpp das Match komplett im Griff und gewann den ersten Satz souverän mit 6:0, doch dann nahm die Katastrophe ihren Lauf. Bei einem umkämpften Ball zerrte sich D. Lumpp und musste schließlich bei 2:3 im zweiten Satz verletzt aufgeben. Und das, nachdem bereits mehrere Spieler der TA TSV verletzt zusehen müssen. Im zweiten Einzel lief es ebenfalls schlecht. Nach einem Fehlstart ins Match und einem sehr unausgewogenen Verhältnis von versprungenen Bällen und Netzrollern zugunsten des Gegners musst sich M. Pilz klar mit 3:6, 0:6 geschlagen geben. Deutlich besser machte es S. Schmauder, der trotz langer Verbandsspielpause sein Einzel klar mit 6:2, 6:2 gewann und sich damit erfolgreich im Wettkampfspiel zurückmeldete. Ebenso souverän meisterte F. Schill sein Einzel und gewann 6:2, 6:0 und sicherte sich damit das zweite gewonnene Einzel im zweiten Einsatz.

Beim Spielstand von 2:2 ging es also in die Doppel. Für den verletzten D. Lumpp sprang U. Obertautsch ein, für den es dann gemeinsam mit M. Pilz ins 1er Doppel ging. Am Ende stand ein klarer 2-Satz Erfolg mit 6:0 und 6:2. Im zweiten Doppel mit S. Schmauder und F. Schill ging es knapper zu, am Ende mussten sich unsere beiden jedoch mit 3:6, 3:6 geschlagen geben. Beim Endstand von 3:3 entschied nun überraschenderweise der von D. Lumpp kurz vor seiner Verletzung gewonnene Satz aus dem Einzel, so dass die TA TSV Neuenstadt das Verbandsspiel mit einem Satz mehr für sich entscheiden konnte. Damit steht der dritte Sieg im dritten Spiel zu buche, zwei weitere Spiele folgen noch. Verletzungsgeschwächt wird die restliche Saison jedoch nun wahrscheinlich schwerer werden als gedacht auch wenn die Herren 30 natürlich alles geben werden, um die Siegesserie fortzusetzen. Am kommenden Sonntag um 9 Uhr folgt das nächste Heimspiel auf der Neuenstädter Anlage gegen die TA FC Igersheim.

Spielbericht der Mannschaft vom 03.07.2022

Herren 30

Am Sonntag den 03.07 stand das erste Auswärtsspiel der Saison auf der schönen Tennisanlage in Morsbach an. D.Fox hatte in seinem Einzel keine wirklichen Probleme und gewann sein Spiel souverän mit 6:3, 6:1. Im zweiten Einzel stellte L.Herdtweck nach einem starken Beginn im zweiten Satz komplett das Tennisspielen ein, konnte im Matchtiebreak das Ruder aber gerade so noch einmal herumreissen, 6:0, 2:6 und 10:6 lautete hier das Ergebnis. Am besten aufgelegt war an diesem Tag J.Schmidt, der sich immer mehr seiner Topform nähert. Er ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und schickte ihn, nach dessen eigener Aussage, mit einem „doppelten Backenvesper“ vom Platz (6:0, 6:0). Im vierten Einzel stand F.Niederwöhrmeier in seinem allerersten Verbandsspiel überhaupt für die TA TSV auf dem Platz. Trotz vollem Einsatz und teilweise etwas kuriosen Punkten war es ihm nicht vergönnt ein Aufschlagspiel für sich zu entscheiden. Im anschließenden Doppel aber war eine deutliche Steigerung zu erkennen, die allerdings nicht ganz für einen Sieg ausreichte, 5:7 und 1:6 für das Doppel aus Morsbach. Im Doppel 1 führte J.Schnmidt mit L.Herdtweck seine Galavorstellung fort und mit einem weiteren 6:0, 6:0 war der Sieg eingetütet.