Startseite » Fußball » Fußball » Aktive » Auswärtssieg in Offenau

Auswärtssieg in Offenau

  1. Spieltag

TSV Neuenstadt – TSV Hardthausen  1:2 (1:1)

Gegen Hardthausen musste der TSV die dritte Niederlage in Folge einstecken. In der ersten Halbzeit waren die Gäste spielbestimmend, dennoch ging der TSV nach einem Elfmeter in Führung. Hardthausen konnte noch vor der Pause ausgleichen. Insgesamt ließ der TSV den unbedingten Siegeswillen vermissen und war mit dem 1:1 zur Pause gut bedient.

Nach dem Seitenwechsel war der Gastgeber die bessere Elf und hatte nach einer deutlichen Leistungssteigerung die besseren Möglichkeiten. Doch die Gäste waren abgezockter und erzielten eine Viertelstunde vor Schluss den Siegtreffer. Fast hätte Keeper Nico Gysin mit dem Schlusspfiff noch den Ausgleich erzielt. Ein Remis wäre gerecht gewesen.

Aufstellung: Gysin – Volkmann, Rüdele, Hönig, Reinke – Celik, Chandran, Glöggl, Yazji, Müller – Yilmaz; AW: Hermann, Lumpp, Kovacs, Jenette

Reserve ausgefallen!

 

 

  1. Spieltag

TG Offenau – TSV Neuenstadt  0:3 (0:1)

Am Sonntag war der TSV beim Tabellenvorletzten TGO zu Gast. Nach drei Niederlagen in Folge war ein Sieg Pflicht. In der Anfangsphase entwickelte sich ein offenes Spiel mit vielen umkämpften Zweikämpfen im Mittelfeld. Die größte Möglichkeit hatte Selcuk Yilmaz, scheiterte aber am TG-Keeper. Nach 25 Minuten dann aber die Führung für den TSV: Nach einem schönen Spielzug konnte Leipzig-Gast Jonas Hofmeister ziemlich freistehend einköpfen. Danach versäumte es der TSV den Vorsprung auszubauen, so dass es mit dem knappen 1:0 in die Pause ging.

Gleich nach Wiederbeginn machte Selcuk Yilmaz es dann besser und konnte den TSV mit 2:0 in Front bringen. In der Folgezeit wurde das Spiel immer ruppiger, da vor allem der Schiedsrichter keine klare Linie in seinem Spiel hatte. Offenau gab noch nicht auf, der TSV verpasste die Vorentscheidung. Die Gastgeber gingen teilweise

auch überhart zu Werke, was der Schiri anscheinend nicht sehen wollte…Erst als Johnath Chandran kurz vor dem Ende das 3:0 für den TSV erzielte, war der Bann gebrochen.

Ein sehr wichtiger Sieg, jetzt muss gegen Amorbach zuhause nachgelegt werden!

Aufstellung: Gysin – Volkmann, Rüdele, Schieferdecker, Reinke – Hönig, Chandran, Hofmeister, Yazji, Glöggl – Yilmaz; AW: Hermann, Celik, Lumpp, Müller

Reserve 1:1

 

Nächstes Spiel:

Sonntag, den 10. Mai  15:00 Uhr

TSV Neuenstadt – SC Amorbach

Reserve  13:15 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*