Startseite » Fußball » D II-Junioren gewinnen gegen Möckmühl

D II-Junioren gewinnen gegen Möckmühl

TSV Neuenstadt II – Spvgg Möckmühl II  5 : 4

Am letzten Samstag, 17.05.2014, erkämpften sich die Neuenstädter D2-Junioren bei sommerlichen Temperaturen auf einem guten heimischen Platz einen knappen aber dennoch verdienten Sieg.

Möckmühl kam zwar anfangs besser ins Spiel und erspielten sich auch gleich zwei gute Chancen aber mit zunehmender Spieldauer konnten sich die Gastgeber besser auf ihre Gäste einstellen. Ab da sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel bis Möckmühl aus heiterem Himmel den Führungstreffer erzielte. Die TSVler waren aber nicht geschockt und spielten stark weiter. So erzielte man dann durch eine verunglückte Flanke den Ausgleich und blieb weiter am Drücker. Durch einen Fehler gerieten die Neuenstädter dann aber doch wieder in Rückstand , den sie aber durch eine postwendende Trotzreaktion und zwei superschöne Spielzüge wieder gut machen konnten und erneut den Ausgleich und gleich darauf sogar die Führung schafften. Die Gäste aus Möckmühl kamen aber durch einen individuellen Neuenstädter Fehler noch zum Ausgleich sodass man mit einem Unentschieden in die Pause ging.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit startete Möckmühl wesentlich druckvoller und nur durch zwei starke Paraden ihres Torspielers konnten sich die Neuenstädter im Spiel halten. Fortan ging das Spiel hoch und runter. Die Gastgeber gerieten nach einem Konter wieder in Rückstand, ließen dann aber einen Ruck durch ihre Mannschaft gehen und konnten sich wieder gute Chancen erarbeiten. Mit diesem Kampfgeist kam man kurz vor Schluss wieder zum Ausgleich. Man konnte aber sehen und spüren, dass die Jungs den Sieg wollten und so gelang ihnen quasi mit dem Schlusspfiff der viel umjubelte Siegtreffer.

Jungs, ihr habt in diesem Spiel endlich mal wieder eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt, ihr habt gekämpft bis zum Schluss und immer daran geglaubt, gewinnen zu können. Und habt ihr gemerkt: so funktioniert’s! Weiter so!

Es spielten: Fabian Altrieth (1 Tor), Nico Altrieth, Furkan Ari (1 Tor), Christian Frey (TS), Christian Heuser, Mehmet Mehmeti, Luca Nagel, Luca Roth (3 ‚Tore), Robert Schefer, Nico Schenk

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*