Startseite » Fußball » Fußball » D1 : Spvgg Oedheim 1- TSV Neuenstadt1 0:11

D1 : Spvgg Oedheim 1- TSV Neuenstadt1 0:11

Am  Samstag den 20.09 2014 trat die D-Jugend in komplett neu formierten Teams zu ihrem ersten Rundenspiel an. Die Kids bzw. die Jahrgänge wurden gemischt und es kamen Jungs aus Kochertürn und Stein dazu sodass man fortan als SGM Neuenstadt spielt.

Die 1er-Mannschaft legte dann auch direkt einen Traumstart mit ihrem ersten Sieg hin. Die Jungs waren nach der langen Sommerpause heiß auf das erste Spiel und wollten beim Nachbarschaftsduell als Sieger vom Platz gehen. Ein frühes Führungstor spielte der Mannschaft in die Karten, Oedheim war verunsichert. Man versuchte, den Gegner unter Druck zu setzen und früh zu stören um schnell den Ball zu gewinnen. Die SGM war klar überlegen und bestimmte das Spiel. Die Jungs haben versucht, sich mit Kombinationsfußball Chancen heraus zu spielen, was auch überwiegend funktionierte. Jeder ist für den anderen gelaufen und versuchte, wenn es Fehler vom eigenen Mitspieler gab, diese auszubügeln. Oedheim kam in der ersten Halbzeit kaum über die Mittellinie sodass unser Torspieler, nicht zuletzt auch durch das gute Abwehrverhalten seiner Mitspieler, einen ruhigen Mittag hatte. Die Tore für die SGM fielen in regelmäßigen Abständen. Jedes Mal wenn über außen gespielt wurde, wurde man gefährlich. So war das Spiel eigentlich schon zur Halbzeit entschieden.

In der zweiten Hälfte kamen die Jungs dann nur langsam in die Gänge. Jeder wollte zu viel alleine machen und vergaß die Vorgaben der Trainer. Erst mit dem siebten Treffer wurde das Spielverhalten wieder besser und es rollte Angriff auf Angriff aufs gegnerische Tor. Die Mannschaft zeigte alle Tugenden, die guten Fußball ausmachen wie z.B. Doppelpass, Hinterlaufen und Spiel ohne Ball. Oedheim hatte auch in der zweiten Halbzeit keine einzige Torchance und so stand nach 60 Minuten hinten die Null. Die mitgereisten Fans waren begeistert und spendeten viel Applaus für schöne Spielzüge.

Für die Jungs gilt es nun, in den weiteren Trainings und Spielen diese Leistung zu bestätigen. Denn noch ist nichts erreicht. Aber natürlich war dies ein toller Auftaktsieg, auf den man aufbauen kann. Weiter so, Jungs!

 

Es spielten: Nico Altrieth, Niklas Glöggl (TS), Christian Heuser, Jannik Liebendörfer (1 Tor), Mehmet Mehmeti, Luca Nagel (1 Tor), Luca Roth (1 Tor), Leon Schäfter, Robert Schefer (2 Tore), Nico Schenk (6 Tore)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*