Startseite » Fußball » Jugendfußball » E1- Jugend: Herbstmeister!

E1- Jugend: Herbstmeister!

Wie bereits auch im letzten Jahr gelang uns die Titelverteidigung, und wir konnten ohne Niederlage überglücklich als Herbstmeister 17/18 vom Platz gehen.

Aber nun zum sportlichen Teil der Geschichte. Wir wussten, dass wir uns bei unserem letzten Spiel der Saison in Gundelsheim bei der SGM Krumme Ebene auch eine Niederlage erlauben konnten um Herbstmeister zu werten. Darüber das dies aber nicht geschehen sollte waren wir uns aber allesamt einig, wir wollten auch heute als Sieger vom Platz gehen. So entwickelte sich schnell ein rasantes Spiel, bei dem wir leider das erste Mal in dieser Saison durch einen direkt verwandelten Freistoß in Rückstand gerieten. Spielerisch waren wir überlegen, aber auch der Gegner konnte uns durch lange Bälle und einem pfeilschnellen Stürmer immer wieder in Bedrängnis bringen. So konnte uns Nikita, durch einen mega Reflex, vor einem höheren Rückstand bewahren. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang uns der 1:1 Ausgleich. Dieser wurde aber zum Erstaunen aller nicht gegeben und der Unparteiische erklärte uns, das er die Partie zur Halbzeit abgepfiffen hatte und dies mitten in unserem Angriff. Ok, nun hieß es zur Halbzeitpause die überhitzten Gemüter über das nicht gegebene Tor erst mal wieder zu beruhigen. Wir fanden gut in die zweite Hälfte, ehe wieder ein langer Ball des Gegners den Konter zum 2:0 einleitete. Die TSV´ler schafften es jedoch weiterhin in einer zerfahrenen Partie, mit vielen Nickligkeiten, spielerisch zu überzeugen. So gelang uns, nach einigen vergeben Chancen, durch Nikitas Fernschuss der 2:1 Anschlusstreffer. Nur 2 Minuten später konnte Laurin im Getümmel die Kugel zum 2:2 Ausgleich über die Linie bugsieren. Doch postwendend bekamen wir wieder durch einen langen Ball das 3:2. Als Laurin allen davon lief, war er nur noch durch ein Foul zu stoppen. Das Ergebnis 9 Meter, dieser wurde von Leon souverän zum 3:3 verwandelt. Als die Gundelsheimer wieder einen umstrittenen Freistoß zugesprochen bekamen, und auch dieser direkt verwandelt wurde, hieß es 4:3. Im Anschluss konnte Kim ein Tor der Hausherren vereiteln, als er für den bereits geschlagenen Marvin den wuchtigen Schuss des Gegners mit dem Kopf von der Linie kratzte. Die Jungs fighteten aber weiter und gaben nie auf. So gelang Nikita, nach kurzer Ecke von Florian, ein Traumtor, als er aus ca. 15m den Ball in den Winkel knallte. 4:4, das war auch gleichzeitig der Endstand. Großen Respekt der gesamten Mannschaft, die über die gesamte Saison eine tolle Leistung bot und ohne Niederlage zu Recht stolz die Herbstmeisterschaft feiern dürfen.

 

Es spielten:

Marvin Schmidt (TW), Noah Bauer, Lukas Richter, Nikita Walter (2), Laurin Seebold (1), Leon Kistner (1), Kim Küstner, Florian Schmitt, Paul Spielmann

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*