Startseite » Home » Ein Tag in Hoffenheim

Ein Tag in Hoffenheim

Ein Tag in Hoffenheim F-1

Am Sonntag 26. April traf sich unsere F-Jugendfamilie schon sehr früh.
Gegen 8.15 Uhr fuhr die Kolonne in Richtung Hoffenheim,um am
dortigen Spielfest teilzunehmen.
Am Dietmar-Hopp-Stadion angekommen,mussten wir das überwältigende
Angebot an Zusatzaktionen,die vielen Nachwuchskicker,das große Stadion etc…
erst einmal verarbeiten.
Nach kurzer Orientierungslosigkeit hatten wir unseren Platz auf der Tribüne und
die zugewiesene Spielstätte auf dem Rasen gefunden.
Aber nun zum sportlichen Kräftemessen mit den gegnerischen Teams aus dem
benachbarten Badnerland. Waldhilsbach,Obergrombach,Heimstadt und der FV
Nieffern waren unsere Gegner.
Es wurde Minifußball gespielt, d.h. 6 gegen 6 ohne Torspieler auf jeweils 2 Minitore.
Bedingt durch den häufigen Ballbesitz im Minifußball werden-neben den technischen
Fertigkeiten wie An-und Mitnahme,Dribbling,Passspiel und Torabschluss-die zur
Spielintelligenz gehörenden Wahrnehmungsfähigkeit,Antizipation,Phantasie,Kreativität
und die Analyse von Spielsituationen Schritt für Schritt entwickelt.
Obwohl unsere Jungs diese Art von Fußball nicht gewohnt waren,hatten wir die badische
Philosophie schnell verinnerlicht.
Da bei dieser Spielart die Ergebnisse nicht im Vordergrund stehen,werden diese in diesem
Bericht nicht erwähnt.
Alle 6 Feldspieler kamen gleichermaßen zum Einsatz und waren Ende des Tages glücklich.
Zwischen den Spielen hatten die Kinder die Möglichkeit bei verschiedenen Aktionen teilzunehmen.
KidZ-Abzeichen,Ballschule,Kinderschminken,Tombola etc. und natürlich Erinnerungsfotos mit dem
Hoffenheimer Maskottchen “ Hoffi “ waren sehr begehrt.
Am Ende des Spieltages bekamen die Jungs noch ein T-Shirt als Erinnerung überreicht.
Mit ganz vielen neuen Eindrücken traten wir die Heimreise an!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*