Startseite » Fußball » Fußball » Aktive » SGM: Null-Punkte-Wochenende…

SGM: Null-Punkte-Wochenende…

9. Spieltag                                                                                                                                                           

SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn I – SGM Höchstberg/Tiefenbach  1:2 (1:1)

Nach der bitteren Niederlage in Lampoldshausen wollte die SGM zuhause in die Erfolgsspur zurückfinden. Das dies gegen die Gäste aus Höchstberg und Tiefenbach nicht einfach werden würde, war von vorne herein klar. Wieder musste das Trainer-Team Stauch/Zucknick auf einigen Positionen umstellen, was die Aufgabe nicht leichter machte. Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, in dem die Höchstberger leichte Vorteile hatten. So gingen die Gäste nach einer Viertelstunde nicht unverdient in Führung. In der Folgezeit gab es auf beiden Seiten wenige Torchancen. Nach einem Freistoß konnte Niklas Kuhne dann aber in der 28. Minute zum Ausgleich für die SGM einschieben. Es blieb bis zum Pausenpfiff beim 1:1.

In den zweiten 45 Minuten wurde die Begegnung zunehmend hektischer und die fußballerische Linie ging zunehmend verloren. In der 55. Minute dann die wahrscheinlich spielentscheidende Szene: Unser SGM-Spieler sah in einer Aktion zwei gelbe Karten, was einen Platzverweis mit Gelb-Rot zur Folge hatte. Höchstberg/Tiefenbach hatte jetzt mehr und mehr Übergewicht, die SGM hielt zwar gut dagegen, konnte aber nur noch ganz selten eigene Offensivaktionen kreieren. Die Gäste brachen speziell über die Flügel immer wieder durch und kamen zu zahlreichen gefährlichen Flanken. Eine davon rutschte in der 74. Minute durch und die Gäste gingen mit 1:2 in Führung. In der Schlussphase merkte man der Heimelf das kräftezehrende Spiel an, leider trugen auch die Auswechslungen keine Früchte mehr.

Die SGM verlor das zweite Spiel in Folge und findet sich jetzt erst einmal im Mittelfeld der Tabelle wieder. Gegen das Schlusslicht aus Untereisesheim müssen nächste Woche dringend wieder Punkte her!

Es spielten: Klärle – Benner, S.Ehmann, Hauck, Bolch – Kuhne, Dittmann(Blaschka) – J.Mall(Schulz), Sieger, Dell(S.Schmelcher) – M. Schmelcher; AW: Schoch, Dietrich, T. Mall

SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn II – SGM Offenau/UFC Neckarsulm  0:2 (0:2)

Am Sonntag, den 17. Oktober, empfing die SGM die Spielvereinigung aus Offenau/Neckarsulm. Beide Mannschaften mussten sich erst ins Spiel einarbeiten, bei dem WIR mehr und mehr Anteile erhielten. Doch nach 25 Minuten gelang es den Gästen mit einem tiefen Pass durch die Mitte ihren Stürmer in Szene zu setzen. Dieser erzielte dann auch das 1 zu 0. Durch ein Foul an der 16er Kante der SGM Offenau/UFC Neckarsulm gab es dann doch, nach einer halben Stunde Aufbauspiel der Heimmannschaft, eine gute Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Der direkte Freistoß konnte aber sicher vom Keeper gehalten werden. Knapp 5 Minuten später kam es zur ersten erspielten Torchance der SGM. Ein guter flacher Pass wurde durch die Innenverteidigung gespielt, doch der Torschuss war zu unpräzise. Nun nahm das Spiel an Fahrt auf. Kurz vor der Halbzeit wurde von beiden Teams das Mittelfeld schneller überspielt und es kam zu mehr Chancen. Ein erneuter Freistoß aus ähnlicher Entfernung wurde diesmal gefährlich. Der Torhüter hätte den Ausgleich nicht verhindern können, wenn der Ball nicht gegen die Latte geknallt wäre. Das offensivere Spiel der Heimmannschaft wurde aber noch vor der Halbzeit erneut bestraft. Kurz vor der Halbzeit erzielte Offenau den zweiten Treffer der Gäste durch einen Absprachefehler der Neuenstädter Defensive. Mit neuem Schwung kamen WIR besser aus der Kabine. Bei einem Stürmer-Torwart-Duell konnte der Treffer nicht erzwungen werden. Der Ball verfehlte nach Abschluss knapp das Tor. Trotz viel Ballbesitz konnte die SGM keine weitere klare Torchance herausarbeiten. So kam es wie in der ersten Hälfte zum Gegenangriff. Als der Gästestürmer bei einem Konter die Verteidigungslinie im Dribbling durchbrach, wurde er sträflich im 16-Meter-Raum zu Fall gebracht. Der darauffolgende Strafstoß ging gegen den rechten Pfosten und konnte dann von einem Verteidiger geklärt werden. Dieser Weckruf war für die Aufholjagt leider vergebens. Der weitere Verlauf des Spiels war dann weniger ereignisreich. Somit endete das Spiel 0 zu 2 für die Gäste.

Zusammengefasst hatten unsere Jungs mehr Anteil am Spiel, konnten sich aber im gegnerischen Drittel nicht weiter durchsetzen. Durch vermeidbare Gegentore gehen WIR leider auch in dieser Partie ohne Punkte vom Platz. Somit fällt die SGM auf den zwölften Platz zurück und muss sich kommenden Samstag der Krummen Ebene II stellen.

10. Spieltag

Samstag, den 23. Oktober

SGM Krumme Ebene II – SGM II  17:00 Uhr in Obergriesheim

Sonntag, den 24. Oktober

TSV Untereisesheim – SGM I  15:00 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*