Startseite » Fußball » Fußball » Aktive » TSV kann auch im Stadtderby nichts Zählbares mitnehmen
TSV kann auch im Stadtderby nichts Zählbares mitnehmen

TSV kann auch im Stadtderby nichts Zählbares mitnehmen

11.Spieltag

SGM Stein/Kochertürn – TSV Neuenstadt 4:2 (3:2)

TSV kann auch im Stadtderby nichts Zählbares mitnehmen

Am Feiertag reiste der TSV als Außenseiter zum Nachbarn nach Stein. Zu Beginn war die Partie ziemlich zerfahren, die SGM tauchte gefährlicher vor dem TSV-Gehäuse auf und konnte in der 7. Minute durch einen Abstauber in Führung gehen. Nur 10 Minuten später erzielte der TSV nach einem schönen Spielzug den Ausgleich. Besmir Imeri schob den Ball aus wenigen Metern über die Linie. Mitte der ersten Hälfte dann die nicht unverdiente Führung für den TSV: Michael Müller schloss nach einem Freistoß von Niklas Obertautsch wuchtig per Kopf ab. In den insgesamt abwechslungsreichen ersten 45 Minuten dauerte es keine 10 Minuten länger, ehe die SGM ihrerseits nach einem Torwartfehler wieder ausgleichen konnte. Doch nicht genug, in der 41. Spielminute entschied der Schiedsrichter richtigerweise auf Elfmeter für die Gastgeber und es stand 3:2 zum Pausentee.

Der TSV war gewillt, das Spiel in Hälfte zwei nochmal zu drehen. Doch nach knapp einer Stunde kollektiver Tiefschlaf der TSV-Elf. Die SGM führte einen direkten Freistoß schnell aus und baute den Vorsprung auf 2 Tore aus. In den letzten zwanzig Minuten war der TSV zwar die bessere Mannschaft, leider blieb der Anschlusstreffer trotz zweier großer Möglichkeiten verwehrt. So fuhr man einmal mehr nach einem fairen Derby mit leeren Händen nach Hause, obwohl die Angelike-Elf auf Augenhöhe spielte.

Nach null Punkten aus den letzten vier Spielen wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Durch individuelle Fehler bringt sich das TSV-Team aktuell leider um den verdienten Lohn…weiterkämpfen Jungs, am Sonntag gibt’s überhaupt nichts zu verlieren!

Aufstellung: Seltenreich – Stettner, Rüdele, Heckmann, Schenk – Jovanovic, Hönig, Obertautsch, Yazji, Müller – Imeri; AW: J. Chandran, Schill, Kovacs

Nächstes Spiel:

Sonntag, den 06. November

TSV Neuenstadt – SC Amorbach 14:30 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*