Startseite » Fußball » Fußball » Aktive » TSV steht erneut mit leeren Händen da

TSV steht erneut mit leeren Händen da

9.Spieltag
TSV Hardthausen – TSV Neuenstadt 3:1 (1:1)
Am vergangenen Sonntag war der TSV zum Derby in Hardthausen zu Gast. Die Freudenberger-Elf spielte zunächst aus einer kontrollierten Abwehr heraus und überlies Hardthausen die Initiative. Der Gastgeber hatte dadurch mehr vom Spiel, ohne sich jedoch große Torchancen zu erspielen. Die beste Möglichkeit hatte Hardthausens Spielertrainer, er scheiterte jedoch an Nico Gysin. Nach einer halben Stunde kam dann zum ersten Mal der Schiedsrichter ins Spiel. Er übersah eine klare Abseitsposition, aus der folglich ein Foulelfmeter entstand. Keeper Gysin war zwar am Ball, dennoch erzielte Hardthausen durch den fälligen Elfer das 1:0. Jetzt spielte der TSV mutiger nach vorne und erzielte nur 5 Minuten später durch Andre Feuchter den Ausgleich. Kurz darauf hatte erneut Feuchter das 1:2 auf dem Fuß, verzog aber aus kurzer Distanz. Es stand zur Pause 1:1.
Nach dem Seitenwechsel wurde der TSV kalt erwischt und Hardthausen erzielte schnell das 2:1. Im weiteren Spielverlauf hatte der TSV mehr vom Spiel, leider fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss. Die Chancen waren da, Tobias Hartmann vergab die beste Möglichkeit zum Ausgleich. Und wenn dann das Glück fehlt, kommt auch noch Pech dazu: Aus erneut deutlicher Abseitsposition erzielte Hardthausen kurz vor Schluss das entscheidende 3:1. Letztendlich stand der TSV nach einer erneut couragierten Leistung wieder mit leeren Händen da.
Trotzdem weiter so, irgendwann wird das belohnt, Jungs!
Aufstellung: Gysin – Lumpp, Rüdele, Mike Schieferdecker, Reinke – Hartmann, Micha Schieferdecker, Heckmann, Yilmaz, Velija – Feuchter; AW: Hönig, Fröschle, Glöggl, Hermann
Reserve: 6:3
Nächstes Spiel:
Sonntag, den 26.10.14 15.00 Uhr
TSV Neuenstadt – TG Offenau
Reserve: 13.15 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*