Startseite » Basketball » Basketball » Niederlage für Basketballer

Niederlage für Basketballer

Unerwartete Heim-Niederlage unserer Herren gegen TSV Kupferzell

Beim Spiel gegen die Mannschaft aus Kupferzell, wollten wir Basketballer die Niederlagenserie aus zwei Spielen beenden und einen Sieg in der Helmbundhalle feiern, zumal das Auswärtsspiel in Kupferzell klar gewonnen worden war. Dass dieses Heimspiel aber zum Debakel wurde, damit hatte keiner gerechnet. Coach Kanbach musste die Anfangsformation umbauen, da schon wieder einige Spieler fehlten so hatte er nur 8 der 12 Spieler zur Verfügung.

Im ersten Viertel wurden einige Fehler gemacht und man konnte erst nach 2 Minuten die ersten Punkte erzielen.

So ging schon das erste Viertel 11 zu 21 an die hoch motivierten Kupferzeller. Unser Team kämpfte sich im zweiten Viertel wieder heran, nutzte einige gute Spielzüge, die aber leider nicht alle erfolgreich abgeschlossen wurden. So konnte man das zweite Viertel 19:17 für sich entscheiden und es stand zur Halbzeit dann 30 zu 38 für Kupferzell.

In der Halbzeit nahm man sich vor, gerade in der Defense und im Rebound noch deutlich besser zu spielen, um den Sieg einzufahren. In den ersten zwei Minuten des dritten Viertels wurden die besprochenen Punkte gut umgesetzt. Aber dann kam es beim Kampf um den Rebound zur  Verletzung unseres Centers. Tobias Knaack knickte mit dem Fuß um und der gegnerische Center sprang unbeabsichtigt auf den Knöchel. Diese schwere Verletzung schockte das restliche Team so, dass es nicht mehr gelang, positive Akzente zu setzen. Am Ende gewann Kupferzell mit 48 zu 73 völlig verdient.

Coach Kanbach nach dem Spiel: „wir sind wohl zu selbstsicher in die Partie gegangen und haben den Gegner nicht so ernst genommen wie wir sollten!“ Leider war nach der Verletzung die Luft raus. Leider wird unser Center diese Saison nicht mehr auflaufen können.

Für den TSV Neuenstadt spielten: N. Heider, N. Kamic, E. Friedrich, T. Jacksch, T. Krause, T. Knaack, J. Strobel, C. Mörsch

 

Unsere U14 verliert deutlich gegen TG Nürtingen

Mit Henry Lutz und Jan Fischbach fehlten leider zwei der stärksten Spieler unserer U14. Trainerin Daria Stachova standen nur fünf Spieler/innen zur Verfügung, die ihr Bestes gaben. Ohne Auswechselspieler/innen ließen ihre Kräfte in der zweiten Halbzeit  stark nach. Die Gegner waren läuferisch und gedanklich fast immer einen Tick schneller, was zu vielen Ballverlusten führte. Die Treffsicherheit der gegnerischen Mannschaft war beeindruckend.  Halbzeitergebnis 12:46, Endergebnis 14:99. Zu den kommenden Spielen müssen wieder alle dabei sein, um erträglichere Ergebnisse zu erzielen.

Für den TSV spielten:

Chris Müller (6), David Zehnt, Tim Friedrichsen (8), Sonja Stachova,  Melanie Guse.

Basketball-Heimspiele am Sonntag, 26.2.2017

Es gibt es wieder zwei Basketball-Heimspiele in der Helmbundhalle:

14 Uhr: U14 TSV Neuenstadt gegen TSV Steinenbronn,

16 Uhr: Herren TSV Neuenstadt gegen TSV Ingelfingen.

Beide Teams und Trainer freuen sich auf diese beiden Begegnungen. Wir laden alle Basketballfans aus Neuenstadt und Umgebung zur Unterstützung erst unserer U14 und danach unserer Herren ganz herzlich ein. Für Getränke und Imbiss wird gesorgt.

JH/TK

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*