Startseite » Fußball » Alte Herren » AH mit Spiel und Turnier

AH mit Spiel und Turnier

Friedrichshaller SV     –    TSV Neuenstadt         4:2  (2:1)

Beim Auswärtsspiel in Bad Friedrichshall, konnte J.Karle aus den Vollen schöpfen, was den Kader anging. Zunächst waren es die Salzstädter, die mehr vom Spiel hatten und folgerichtig mit 1:0 in Führung gingen. Mit zunehmender Spieldauer kam auch Neuenstadt besser in die Partie und J.Reinke erzielte das 1:1 mit einem satten Schuss ins lange Eck. Der Gastgeber schlug allerdings wieder zurück und so wurden die Seiten mit einem 2:1 für die Gastgeber gewechselt. Im zweiten Durchgang war es der TSV, der besser startete. J.Karle markierte das 2:2, nach schönem Zuspiel vom starken J.Reinke. Auch in der Folgezeit war Neuenstadt nun dem 3:2 näher als Friedrichshall. J.Krauter, T.Kobs, F.Canta und P.Oberhagemann hatten jeweils die Führung für die Blauen auf dem Fuss, scheiterten aber allesamt. Als alles schon mit einem Remis rechnete, schlug die Heimelf noch zweimal zu und ging somit als Sieger vom Platz. Mehr als glücklich allerdings, was der Gastgeber nach dem Spiel auch selbst meinte. Wieder mal belohnte sich die AH-Truppe nicht selbst, trotz ansprechender Leistung.

Es spielten:

M. Seltenreich- A.Keilbach – K.Schädel – G.Isin – D.Böhm – P.Oberhagemann – N.Yilmaz – P.Hensel – E.Celik – J.Karle – T. Kobs – J.Krauter – F.Canta – J.Reinke – A.Pfleger

 

Turnier Lampoldshausen

Wie jedes Jahr, nahm der TSV wieder beim AH-Kult Turnier in Lampoldshausen teil. Da Neuenstadt in den beiden letzten Jahren Platz 1 bzw. Platz 2 belegte, galt man auch heuer wieder als Mitfavorit. Zum Auftakt ging es gegen den Gastgeber. Der TSV war das spielbestimmende Team, agierte vor dem gegenerischen Gehäuse aber nicht zwingend genug und somit endete die Partie 0:0. Danach ging es gegen den TSV Brettach. Im Vorjahr noch die Endspielpaarung. Das Neuenstädter Brettach-Trauma sollte weiterhin Bestand haben. Mit 0.4 bekam man eine ordentliche Abfuhr, die leider auch vollkommen in Ordnung ging. Statt Finale , hieß es also Spiel um Platz 5 und 6. Dort traf man auf den TSV Ohrnberg. In einem völlig zerfahrenen Spiel, ging Neuenstadt zwar zweimal in Führung durch A.Keilbach und K.Schädel, doch am Ende hieß es nur 2:2. Die beiden Treffer der Hohenloher resultierten aus äußerst grossen Geschenken der Blauen. Im folgenden Neunmeterschiessen konnte S.Bräuninger zwar einmal parieren, doch durch zwei Fehlschüsse Neuenstadts zog man den Kürzeren. Der 6.Platz bedeutete die schlechteste Platzierung seit Neugründung der TSV-AH. Somit heisst es im nächsten Jahr, Wiedergutmachung betreiben!

Es spielten :

S.Bräuninger – K. Schädel – A.Keilbach – J.Reinke – F.Canta – T.Kobs – D.Volkmann – N.Gysin – L.Vidovics

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*