Startseite » Fußball » Fußball » D2: Spvgg Oedheim II- TSV Neuenstadt II 1:1

D2: Spvgg Oedheim II- TSV Neuenstadt II 1:1

Es war also wieder soweit, die neue Saison begann für unsere neu zusammengesetzte SGM Neuenstadt mit einem Auswärtsspiel bei der Spielvereinigung Oedheim. Unserer Mannschaft, die vorwiegend aus Spielern bestand die frisch aus der E-Jugend raus gekommen waren, hat man in ihrem ersten Punktspiel in der D-Jugend doch etwas die Nervosität in den Anfangsminuten des Spiels angemerkt. Doch nach den anfänglichen Schwierigkeiten fanden wir nach und nach und zu unserem Spiel und so kam es dass wir uns eine erste hochkarätige Torchance herausspielten, diese blieb jedoch leider ungenutzt. Auch wenn die Abstimmung in manchen Szenen noch nicht ganz stimmte, was nach bisher nur wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten auch nicht zu erwarten war, konnten wir unseren Kasten sauber halten. Jedoch machten die Oedheimer mit zunehmender Spieldauer auch zunehmend mehr Druck auf unser Tor. Die Chancen blieben jedoch ungenutzt und so ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause; ein Ergebnis mit dem man auf SGM-Seite gut leben konnte.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte ließen die Gastgeber nicht locker und rannten weiter an und so kam es dass wir nicht nur einmal mit dem Pfosten oder der Latte im Bunde waren. Beim ständigen Anlaufen auf unser Tor vernachlässigten die Oedheimer zunehmend die Defensive, dadurch gab es mehr Möglichkeiten für uns um ein paar offensive Nadelstiche zu setzen. Dann kam es so wie es kommen musste und wir machten nach einem Konter das 1:0. Die Freude wehrte leider nicht lange denn kurz vor Schluss bekamen wir noch den Ausgleich. Der Schiri pfiff kurz darauf die Partie ab und so blieb es beim 1:1.

Trotz des etwas bitteren Spielverlaufs gegen Ende sollte man es auf jeden Fall als gewonnenen Punkt und nicht als zwei Verlorene sehen.

 

Es spielten: Christian Frey (TS), Erik Friedle, Finn Hoger (1 Tor), Lea Horch, Justin Knappik, Finn Lock, Fynn Möller, Ewald Richter, Niklas Straub, Lion Wagner

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*