Startseite » Fußball » Fußball » Aktive » SGM kassiert erste Niederlage

SGM kassiert erste Niederlage

8. Spieltag

FC Möckmühl – SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn I 2:1 (0:1)

Erste Niederlage der Saison

Bereits am Samstag musste die SGM beim FC Möckmühl antreten. Die Stauch/Zucknick-Elf übernahm sofort das Kommando und konnte sich gute Torchancen herausspielen.  Allerdings war die Chancenverwertung mangelhaft, sodass es bis zur 31. Minute dauerte, ehe Marvin Sieger eine schöne Kombination mit der hochverdienten Führung abschloss. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit spielte weiterhin nur die SGM, allerdings vergab man weiterhin seine Torchancen und auch ein klarer Foulelfmeter wurde verweigert, sodass es bei der knappen Halbzeitführung blieb.

Nach dem Wechsel wollte dann die Heimmannschaft ihre spielerische Unterlegenheit durch sehr hartes Spiel kompensieren. Leider wurde dies vom Schiedsrichter geduldet, sodass das Spiel immer hektischer und zerfahrener wurde. In der 63. Minute konnten die Jagsttäler diese Hektik nutzen und durch einen Konter glücklich ausgleichen. In der Folge drückte die SGM den FC völlig in die eigene Hälfte, mehr als ein Pfostenschuss von Marvin Sieger sprang leider nicht heraus. So kam es dann wie so oft im Fußball. Mit der zweiten richtigen Torchance im Spiel konnten die Möckmühler drei Minuten vor Schluss gegen die weit aufgerückte Gästeabwehr den äußerst glücklichen Siegtreffer erzielen.

Somit ging man im siebten Spiel erstmalig nicht als Sieger vom Platz. Dass man nicht alle Spiele gewinnen wird, war klar. Allerdings muss man die Niederlage aufgrund der schlechten Chancenverwertung auf die eigene Kappe nehmen.

Es spielten: Schoch – Frisch (Schenk), Dittmann, Bolch, Haußler – N. Kuhne, Gerhardt – Marrone, Sieger (J. Ehmann), Mazrekaj (Schmelcher) – B. Kuhne; AW: T. Mall, Blaschka, Gurr

TSV Herbolzheim – SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn II 0:1 (0:1)

Wichtiger Auswärtssieg
Nach dem letzten Heimsieg waren wir heute zu Gast beim TSV Herbolzheim.

Bei sonnigem Wetter und eher weniger guten Platzverhältnissen fand unsere SGM II anfangs schwer ins Spiel, konnte aber nach einem Stoppfehler eines gegnerischen Verteidigers die erste gute Torchance verzeichnen. Niklas Simpfendörfer scheiterte nur knapp am gegnerischen Torwart.  Danach setzte sich der TSV Herbolzheim immer wieder gut über unsere rechte Seite durch, alle Angriffe endeten jedoch an unserer gutstehenden Viererkette. Auch nach mehreren Eckbällen wurden die Gastgeber aus Herbolzheim nicht gefährlich genug.

In der 20. Spielminute war es dann so weit. Nach einer Ecke der Gastgeber hatten wir die Chance auf einen guten Konter. Bryan Englert leitete diesen ein und legte mit viel Übersicht auf Niklas Simpfendörfer ab, welcher dann zum 0:1 einnetzte.

Die letzten 15 Minuten vor der Halbzeitpause wurde das Spiel sehr unruhig. Durch die schwierigen Platzverhältnisse und die Aggressivität beider Mannschaften wurde es ein sehr zweikampf-intensives und mittelfeld-lastiges Spiel.

Es ging mit einer 0:1-Führung unserer SGM II in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit ging es dann ähnlich weiter wie in der ersten Halbzeit. Man merkte allerdings, dass unser SGM II heute hier drei Punkte mit nach Hause nehmen wollte.

Wir konnten uns ein deutliches Chancenplus gegenüber unserem Gegner erarbeiten, nutzen dieses jedoch nicht, um den Sack zuzumachen. In der Schlussphase übten die Gastgeber aus Herbolzheim noch mal viel Druck auf uns auf. Kamen aber nicht an unserer gut stehenden SGM II vorbei.

Am Ende bleibt es also beim 0:1 und unsere SGM II holte sich die nächsten drei Punkte nach einer starken Teamleistung nach Hause.

Mit Blick auf den kommenden Sonntag müssen wir aber noch eine Schippe drauflegen, um dort gegen den TSV Hardthausen II den nächsten Heimsieg einzufahren.

9. Spieltag

Sonntag, 16. Oktober

Heimspiele in Stein

SGM II – TSV Hardthausen II, 13.00 Uhr

SGM I – TSV Hardthausen I, 15.00 Uhr

WIR.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*