Startseite » Spielberichte
Spielberichte

Spielberichte

Sa, 01.6.19

SGM  –  SGM Eberstadt     2:3

2:0- Führung verspielt

Zum letzten Heimspiel am Samstag trafen unsere Jungs auf den Erzrivalen aus Eberstadt. Das Spiel begann und es wurde sehr hart um die Ballbesitze erkämpft, so dass der Führungstreffer von Nicolas Kramer erst in der 9.Spielminute die Erleichterung brachte. Es ging weiter mit hohem Tempo. In der 15. Minute konnte Florent Avdiu auf 2:0 erhöhen. Bis dahin war alles gut leider bekam Eberstadt noch kurz vor der Halbzeitpause  die Chance den 2:1 Anschlusstreffer zu erzielen. Nach der verdienten Pause bahnte sich das an was niemand bis dahin noch für möglich hielt. Nachdem wir einen Lattentreffer und Pfostentreffer nicht zum Tor verwandeln konnten zeigte Eberstadt das sie es besser können und erzielten in der 33. Minute den Ausgleich durch eine kuriose Situation. Leider mussten wir in der 41. Minute noch mit zuschauen wie Eberstadt den 2:3 Siegestreffer erzielten. Auch ein Penalty zu unseren Gunsten in der letzten Spielminute konnten wir nur an die Latte setzen. Man muss sagen, dass Eberstadt sich den Sieg verdient hatte und wir uns leider geschlagen geben musste, was natürlich sehr ärgerlich war da wir mit dieser Leistung nur noch den 5. Platz zum Abschluss der Runde belegten.

Es spielten: Henik Bayr (Towart), Elias Monaci (Torwart), Gabriele Greco, Schahab Schahbazi, Luca Altrieth, Noel Otremba, Louis Kramer, Nicolas Kramer (1 Tor), Nuno Monteiro, Florent Avdiu (1 Tor), Paul Schneider, Luis Fischer, Luca Brotz

Sa, 25.5.19

SGM Neudenau/Siglingen  –  SGM     2:5

Mühe wurde belohnt belohnt!

Am Samstag den 25.05 gastierten wir bei der SGM Neudenau/Siglingen. Die Freude der Kinder war groß und das Wetter spielte mit. Es war ein sehr schnelles Spiel mit vielen Kombinationszügen so dauerte es ein wenig bis endlich in der 8. Minute Louis Kramer den ersten Führungstreffer erzielte. Leider mussten wir durch ein passiv verhalten der Verteidiger in der 13. Minute den Ausgleichstreffer kassieren. Dies war aber auch der einzige Fehler den sich unsere Jungs in der Verteidigung leisteten. Nach einer schnellen Einwechslung konnte Marcel Nizola den Führungstreffer zum 1:2 erzielen der Kurz vorher einen Kopfballtor erzielte und leider nicht gewertet wurde. Mit diesem Stand ging man in die Pause. Die Ansprache hielt sich kurz da eine bis dahin tolle Leistung gespielt wurde. Es dauerte keine 2 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Nicolas Kramer das 1:3. Mit hohem Tempo im Umschaltspiel ging es weiter. Nach einer Motivationsansage des Trainers an Louis Kramer konnte er dies nur 30 Sekunden Später Umsetzen und in der 33. Minute mit einem gesprungenen doppelkick zum 1:4 Treffer erhöhen. Minute 39 konnte Luca Altrieth, der bis dahin eine starke Leistung in der Verteidigung spielte, zum 1:5 erhöhen. Leider Mussten wir einen Gegentreffer in der Schlußphase hinnehmen, durch eine schwach geschossenen Ball ins Mittelfeld wurde er sofort dankend angenommen und zum Anschlusstreffer von 2:5, das auch zeitgleich Endergebnis war, hinnehmen.

Eine starke Leistung und Belohnung die das harte und Konditionell reiche Training abverlangt. Hier gilt der Dank besonders an die Verteidigung die das schnelle Umschaltspiel erst möglich machten, das zum Erfolg führte.

Es spielten: Henrik Bayr (Torwart), Gabriele Greco, Nicolas Kramer (1 Tor), Louis Kramer (2 Tore), Luca Altrieth (1 Tor), Schahab Schahbazi, Noel Otremba, Marcel Nizola (1 Tor), Nuno Monteiro, Florent Avdiu

Umzug der E Jugend bei der 800 Jahr-Feier von Stein am Kocher

Am Sonntag durften unsere Jungs und Mädels der E Jugend an der 800 Jahrfeier von Stein am Kocher, das auch zeitgleich das 100 Jähriges Bestehen des Musikvereins feierte, am Umzug teilnehmen. Pünktlich um 14 Uhr bei traumhaften Wetter starteten sie lautstark mit ihrem Fußball Schlachtruf und eingehüllt in einem Kunterbunten Fahnenmeer. Das Motto war unmissverständlich „Fußball verbindet Nationen und geht über Grenzen hinaus“.

Hier ein großes Dankeschön an Frau Altrieth, Frau Kramer und Frau Martienz für die tolle Organisation sowie Unterstützung beim Umzug und natürlich an unsere Mannschaft die viel Spaß während des Umzugs und auch noch danach hatten.

Sa, 18.05.19

SGM  –  SGM Erlenbach/Binswangen     2:4

Niederlage gegen SGM Erlenbach/Binswangen

Am Samstag den 18.05 spielten unsere Jungs zu Hause gegen die SGM Erlenbach/Binswangen. Es erwies sich als schwieriges Spiel aber die Kids schlugen sich gut. In der 5. Minute gerieten wir mit einem Treffer des Kapitäns in Rückstand. Durch einen genialen Schachzugs unseres Trainers Udo, kam die Antwort 30 Sekunden nach der Einwechslung durch den Einwechslungsspieler Nuno der den Ball von links über den Torwart lupfte und vor Nicolas Kramer Füße platzierte, so dass er den Ausgleichstreffer zum 1:1 Schoss. Es ging Schlag auf Schlag. Nur eine Minute später konnte der Kapitän durch einen schönen platzierten Distanzschuss den Ball zwischen Torwart und Latte zum 1:2 Führungstreffer ins Tor befördern. Wieder 1 Minute später in der 17. Spielminute bekam Nuno Monteiro den Ball an der Mittelfeldlinie und sprintete los, dichtgefolgt eines Gegenspielers, konnte er ihn am herauskommenden Torwart rechts vorbei zum2:2 Ausgleichstreffer verwandeln. Nach der Halbzeit ging es weiter, man merkte es war ein starker Gegner. Leider kam es wie es kommen musste durch ein missglücktes Rückpassspiel erleichterten wir dem Gegner die Chance das Spiel seinerseits zu Gewinnen. Die Zeit lief uns davon und wir erhöhten das Offensivspiel um den Ausgleich zu erzielen, leider blieb es aus so dass wir in der Schlussphase trotz sehr hohen Torchancen einen Konter einfangen mussten und dieses Spiel mit 2:4 und somit auch die Führung der Tabelle abgeben mussten.

Trotzdem eine starke Gesamtleistung unserer jungen Wilden.

Ein Dankeschön geht mal hier an unsere Schiedsrichter die sich sofort bereit erklären bei uns auszuhelfen und für einen sauberen Spielverlauf sorgen.

Es spielten: Henrik Bayr (Torwart), Gabriele Greco, Nicolas Kramer (1 Tor), Louis Kramer, Luca Altrieth, Schahab Schahbazi, Noel Otremba, Marcel Nizola, Luis Fischer, Luca Brotz, Nuno Monteiro (1 Tor), Florent Avdiu

Mi, 15.5.19

Rekordsieg mit 15:0 gegen den SV Jagsthausen

Am vergangenen Mittwoch spielte unsere E1 Jugend in Jagsthausen. Ein hoher Sieg musste her um kurzzeitig die Tabellenführung bis zum nächsten Spiel zu übernehmen. Mit dem Ziel vor den Augen, begann das Spiel unserer Jungs gleich nach dem Anpfiff mit hohem Druck und Tempo in Richtung Gegner. Schon in der 2. Minute ließ sich der erste Treffer für unsere Mannschaft nicht lange auf sich warten, es sollte der Anfang sein eines Erfolgreichen Nachmittags. Erst in der 10. Minute erhöhte sich das Ergebnis auf 2:0 danach ging es Schlag auf Schlag weiter. Mit einer Mischung aus Kombinations- und Abfangspiel schossen sie sich 9:0 in die Halbzeit. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte Jagsthausen den Druck, so dass man ein wenig mehr tun müsste als anfangs gedacht. Trotzdem erkämpften sich die Jungs die Bälle und setzten ihr Spiel fort, so dass es zum Abschlusspfiff zu einem Rekordergebnis der E1 Jugend von 15:0 stand. Mit diesem tollen Ergebnis holten Sie sich die Führung bis zum nächsten Spieltag.

Eine starke Leistung der Mannschaft die wussten das Sie hoch gewinnen mussten und dies realisierten.

Ein Dankeschön geht nach Jagsthausen die trotz allem eine gute Jugendarbeit macht bei einer traumhaften Kulisse.

Es spielten: Elias Monaci (Torwart), Luca Altrieth (2 Tore), Florent Avdiu (1 Tor), Henrik Bayr, Luis Fischer (1 Tor), Louis Kramer (4 Tore), Nicolas Kramer (3 Tore), Nuno Monteiro (1 Tor), Paul Schneider (1 Tor), Marcel Nizola (1 Tor) Noel Otremba, Schahab Schahbazi

4:0 Sieg gegen den SC Amorbach

Am Samstag den 04.05 mussten sich unsere Jungs bei Ihrem Heimspiel beweisen und 3 Punkte holen. Es wurde bei leichtem Regen pünktlich angepfiffen und die erste große Chance ließ nicht lange auf sich warten, leider für den Gegner in der 3 Minute! Der kam frei zum Schuss so dass unser Torwart Elias Monaci den abwehrte und den Nachschuss auch noch über die Latte lenkte. Nach diesem Wachrüttler wurde der Zweikampf unsererseits erhöht, so dass in der 7. Minute unser Kapitän Nuno Monteiro am Mittelfeld gefault wurde und frühzeitig vom Platz musste. Dies war aber der entscheidende Moment um den Siegeszug einzuläuten. Der Freistoß wurde mit einem langen Ball nach vorne ausgeführt auf Nicolas Kramer, der ihn souverän ins Tor schoss zum 1:0 Führungstreffer. Nach einem Wechsel von Florent Avdiu in der 16 Minute dauerte es nicht sehr lange bis er den Ball ins Mittelfeld gepasst bekam und damit lossprintete, gefolgt von 2 Spielern setzte er zu einem gezielten Schuss an am Torwart vorbei und erhöhte somit auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging man in die Pause. Nach einer kurzen Aufwärmungspause ging es weiter. Der Gegner begann stark, so dass unsere Jungs hinten einiges zu tun hatten sowie auch unser Torwart heute mehrmals einige Situationen retten musste, es war eine starke Leistung die sie hinten erspielten. Es dauerte ein wenig bis wir wieder eine gute Chance bekamen. 37. Minute als Louis Kramer den Ball bekam und endlich die Jungs erlöste mit seinem Treffer zum 3:0. Natürlich war das nicht genug, man merkte dass der SC langsam einbrach und man erspielte sich viele Chancen heraus. In der 47 Minute kam es wie sich das Spiel schon anzeichnete dass Louis Kramer den Ball wieder vor die Füße bekam und ihn zum 4:0 Endstandergebnis ins Tor schoss. In allem ein gelungenes Ergebnis der gesamten Mannschaftskameraden, die mit ihrem Zweikampf dafür sorgten diese wichtigen 3 Punkten zu holen.

Wir bedanken uns bei den Eltern und Familien für die tolle Unterstützung und Bewirtung.

Es spielten: Elias Monaci (Torwart), Florent Avdiu (1Tor), Henrik Bayr, Luca Brotz, Luis Fischer, Gabriele Greco, Louis Kramer (2 Tore), Nicolas Kramer (1 Tor), Nuno Monteiro, Paul Schneider, Marcel Nizola, Schahab Schahbazi

Gelungener Sieg mit 6:0 im Auftaktspiel gegen Oedheim

Am Samstag den 23.03 war es soweit, unser 1. Heimspiel gegen Spvgg Oedheim stand an. Bei Sonnenschein und gutgelaunten Eltern begannen unsere Jungs pünktlich ihr Offensivspiel. Man merkte, dass sie etwas Großes vorhatten, denn Ballbesitz, Zweikampfverhalten und Kombinationsspiel erstreckte sich über das gesamte Spiel. So dass in der 9. Minute das erste Tor fiel. Kurz vor Abpfiff der 1. Halbzeit erhöhten unsere Jungs auf 2:0. Gerechtfertigt, denn bis auf 3 Chancen in der Gesamtspielzeit kam Oedheim nicht an unser Tor heran. So dass 2 Minuten nach Wiederanpfiff das 3:0 fiel. Lange Rede kurzer Sinn, sie erarbeiteten sich hochkarätige Chancen heraus, ballerten weiter auf das Tor und ließen auch die ein oder andere Chance kurz vor dem Tor liegen. Der Endstand mit 6:0 war dieser positiven Leistung nicht gerechtfertigt aber zum Auftakt sehr gelungen, dank einer gesamten Mannschaftsleistung. Die Stimmung war sehr gut bei allen nach dem Spiel, so dass der Stiefel mehrere Runden machen musste zur Freude Aller. Unser Geburtstagskind Noel wurde an diesem Tag mit einem Sieg seiner Mannschaft beschenkt, schöner konnte ein so ein Tag nicht anfangen. Weiter so Jungs!

Es spielten: Luca Altrieth (2 Tore), Henrik Bayr (Torwart), Florent Avdiu, Noel Otremba, Louis Kramer (4 Tore), Luca Brotz, Nicolas Kramer, Schahab Schahbazi, Marcel Nizola, Paul Schneider, Luis Fischer, Gabriele Greco

  1. Platz vor heimischer Kulisse am So, den 27.1.19

Sicherlich. Am Ende des Vormittages hätte man sagen können. „Es wäre mehr drin gewesen“, aber was unsere Jugend geleistet hat war einfach Spitzenklasse. Aber zum Anfang. Es wurde in 2 Gruppen gespielt und um direkte Platzierung. Wir spielten gegen SC Ilsfeld, FV Löchgau1 und SGV Freiberg1 in dieser Reihenfolge. Gegen den ersten Gegner SC Ilsfeld tat man sich nicht so schwer, man erarbeitet sich Chancen um Chancen aber der Neuenstädter Fluch hielt an und wir erzielten bei unseren Abschlüssen leider nicht das erhoffte Tor. So mussten wir mit einem 0:0 vom Platz gehen. Im zweiten Spiel gegen FV Löchgau1 tat man sich schwer und wir erlebten eine Abwehrschlacht unserer Jungs. Erst in den letzten 2 Minuten kamen wir mit langen Bällen nach vorne, so konnte man den Gegner aushebeln aber es blieb beim 0:0. Die Stimmung war gut; man wusste es muss mehr getan werden. In der letzten Partie gegen SGV Freiberg sah man schon viel besser aus, man erkämpfte sich durch viele Zweikämpfe und frühes Pressing die Bälle, so dass auch ein Freistoß zu unseren Gunsten ausfiel und Luca Altrieth ihn sauber zum Führungstreffer verwandeln konnte. Obwohl wir viele Chancen hatten und weiter stark nach vorne spielten, erzielte der Gegner durch eine Unachtsamkeit 20 Sekunden vor Schluss den Ausgleich zum 1:1 Endstand. Somit verspielten wir die Gelegenheit, um Platz 1 und spielten um Platz 3. SGM Neudenau/Siglingen sollte der Platzierungsgegner heißen. Chancen auf beiden Seiten, aber der gewünschte Siegestreffer kam nicht zu Stande so dass man zum 7- Meter- Schießen antreten musste. Luca Altrieth, Gabreiele Greco und Noel Otremba sollten es richten. Leider ging der erste Schuss gegen den Pfosten, der zweite sah schon besser aus und traf, der dritte satt getroffen und auch drin, nun lag es an Elias Monaci auch noch den zweiten zu halten damit unsere Jungs als 3. vom Platz gehen durften und….? Er erlöste seine Mannschaft und hielt wie schon mehrmals im Spiel. Unsere Jungs durften als dritter den Pokal in der Hand halten. Klasse Leistung von unseren Jungs und seinem Trainer des Tages Kim Schneider, der sicher erleichtert mit Ihnen vom Platz ging.

Wir bedanken uns bei den Eltern für die Unterstützung und Bewirtungshilfe sowie den Trainer für die Arbeit die sie mit unseren Jungs leisten.

Es spielten: Elias Monaci (Torwart), Noel Otremba (1 Tor), Nuno Monteiro, Luis Fischer, Gabriele Greco (1 Tor), Paul Schneider, Luca Altrieth (2 Tore), Marcel Nizola

Grandiose Vorrunde im Pfefferle Cup

Am 13.01.2019 bestritt unsere 1. E-Jugend Mannschaft ihr erstes Turnier im neuen Jahr, vor heimisches Publikum im Pfefferle Cup. Gegen die JSG Seckachtal wurde als erstes gespielt, schneller als sonst kamen unsere Jungs in Fahrt, so dass wir mit einem starken 7:0 aus der Partie raus gingen. Die Ängste bezwungen und gestärkt durch den ersten Erfolg wurde als nächstes gegen den SV Sülzbach gespielt. Man tat sich ein wenig schwerer aber kämpferisch ebenbürtig, so dass durch einen seitlichen Schuss auf das Tor der Ball vom Verteidiger ins Tor gelenkt wurde. Dem Torwart blieb keine Chance mehr; er musste das 1:0 hinzunehmen. 2 Siege in Folge, jetzt sollte es schwer werden gegen FSV Schwaigern. Unsere Jungs gerieten nach 2 Minuten in Rückstand. Unbeeindruckt und entschlossen kämpften Sie sich zurück und drehten das Spiel zu unseren Gunsten. Endergebnis 2:1 für uns. Das letzte Spiel in der Vorrunde mussten wir gegen den SC Amorbach spielen, der es uns nicht leicht machte. Aber auch hier drehten unsere Jungs den Rückstand von 0:1 zu einem 2:1- Sieg. Als Gruppe B- Sieger mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 12:2 kämpferisch gingen wir stark und motiviert ins Viertelfinale. Die Anspannung war da aber auch der Druck erhöhte sich da man wusste, dass in der KO Phase dies nicht mehr zählt. Es kam wie es nicht kommen sollte. Trotz starkem Zweikampf und Siegeswille reichte ein Schuss des Gegners auf unser Tor, der schwer zu parieren war. Unser Keeper der bis Dato ein starkes Turnier spielte und die Mannschaft aus vielen brenzligen Situationen rettete, musste sich geschlagen geben. Leider brachte auch der erhöhte Druck unsererseits in der Schlussphase nichts mehr, so dass wir mit einem 0:1 im Viertelfinale vom Platz gingen. Unser Fazit als Trainer: Die Mannschaft die sich hier präsentierte, zeigte uns wie stark sie sein können, wenn der Wille da ist…….und der Wille war an diesem Tag da!!!

Ein Dankeschön geht an die Schiedsrichtergruppe Kocher/Jagst, an die Eltern die mit fieberten und an unsere Jugend, die es sehr spannend machten.

Es spielten: Henrik Bayr (Torwart, C), Nuno Monteiro, Luca Brotz (2 Tore), Luca Altrieth (4 Tore), Louis Kramer (3 Tore), Marcel Nizola (1 Tor), Gabriele Greco (1 Tor), Lenny Wesner (1 Tor), Schahab Schahbazi

Tolle Erfahrungen zum Jahresabschluss am 28.12.2018 in Mulfingen!

Wir fuhren am Freitag mit einer E- Jugendmannschaft nach Mulfingen, Ziel war es zum Jahresabschluss ein Highlight zu erleben mit unserer E-Jugend. Es wurde in der Halle mit Rundumbande und Kunstrasen auf voller Länge gespielt, für viele das erste Mal! Es ging gleich gegen Oberkessach ran, nach kurzer Zeit führten wir zwar, mussten das Spiel am Ende aber mit 2:4 abgeben. Man tat sich schwer mit der ungewohnten, aber tollen Atmosphäre. Im zweiten Spiel gegen Kupferzell spielten wir stark nach vorne aber vergaben mehrfach unsere Chancen so dass der Gegner uns 1:6 schlug. Im dritten Spiel gegen Brettachtal führten wir 2 mal, man dachte dass wir hier 3 Punkte holen aber leider holte auch hier der Gegner auf und wir gaben auch dieses Spiel mit 2:4 ab. Im letzten Spiel gegen Pfedelbach sah es nicht besser aus, natürlich spielten die ein souveränes Turnier und wir verloren mit 0:11. Nach 4 verlorenen Spielen konnten wir einen  Sieg mitnehmen namens Erfahrung, und zwar eine tolle! Den Spaß, trotz Niederlagen, verlor keiner von uns. Im Gegenteil. Es war absolut super, so ein Turnier miterleben zu dürfen und wer weiß, vielleicht sieht man sich wieder. Aber dann sind wir bereit!

Ein Dankeschön an die Eltern und an die Kinder.

Eure Trainer

Udo, Kim, Dario, Nils und Nick

Es spielten: Luca Altrieth (1 Assist ,2 Tore), Luis Fischer (1 Tor), Noel Otremba (1 Assist, 1 Tor), Marcel Nizola (2 Assist), Nuno Monteiro (1 Tor), Silja von Menzingen, Tom Denninger, Florent Avdiu, Elias Monaci (Torwart, 1 Assist)

Sparkassen Juniorencup vom 10.11.2018

Am Samstag durften unsere Jungs im ersten Hallenturnier ihre Erfahrungen sammeln. Es wurde gegen SGM Gundelsheim, TSG Heilbronn, FC Obersulm, FC Union Heilbronn, TSV Weinsberg und TG Böckingen gespielt. Man befand sich auf Augenhöhe mit den Teams, aber der Funke dass man es schaffen kann, wollte einfach nicht überspringen. So kam es, dass wir mit einer 0:2- Niederlage ins Turnier starteten. Gegen die TSG sah es schon vielversprechend aus aber auch da mussten wir eine 0:1 Niederlage hinnehmen. Das Spiel gegen Obersulm sah leider genauso aus; 0:1 hieß es am Ende gegen uns. Union Heilbronn, da behaupteten sie sich gut aber durch 2 Verteidigungsfehler mussten wir auch hier die nächste Pille schlucken. Nach 4 Spielen zeigte sich auch schon sichtbarer Motivationsverlust. Nach einer Ansprache sich jetzt mal ein wenig mehr zu konzentrieren, den Spaß nicht zu verlieren und ein wenig mehr zu „beißen“ kamen wir besser ins Spiel Eine toll geschossene Flanke auf Marcel Nizola, der genau richtig am 2. Pfosten stand und die Chance mit einem klasse Kopfballtor vollendete, verhalf uns zum 1. Sieg. 1:0 für uns gegen Weinsberg. TG Böckingen war unsere letzte Partie, gestärkt durch den Sieg erkämpfte man ein 0:0- Unentschieden, wie leider so üblich blieben viele Möglichkeiten, ein Tor zu erzielen auf der Strecke. Schade war, dass die Siegesrakete so spät gezündet hat, obwohl unsere Jungs auf Augenhöhe waren.

Glaubt an euch, denn es ist Zeit. Wir tun es!

Eure Trainer

Kim, Udo, Dario, Nils und Nick

Ein großes Dankeschön geht an unsere Eltern für ihren Arbeitseinsatz und an unsere Kinder für einen schönen Fußballnachmittag!

Es spielten: Henrik Bayr (Torwart), Luca Brotz, Lenny Wesner, Gabriele Greco, Luca Altrieth, Nuno Monteiro, Nicolas Kramer, Louis Kramer, Marcel Nizola (1 Tor)

4. Spieltag am Samstag, 13.10.18

SGM Neuenstadt  –  SGM Eberstadt     3:3

Am 13.10 spielte unsere SGM zu Hause gegen Eberstadt. Man kannte sich schon gut und wusste, dass es kein leichtes Spiel werden würde. Das Spiel wurde beidseitig hart umkämpft, letztendlich gelang es Schahab Schahbazi in der 19. Minute, den ersten Führungstreffer zu erzielen. Mit diesem 1:0- Treffer ging man auch in die Pause. Nach einer kurzen Stärkung und Ansprache wollte man diese Führung weiter ausbauen. Leider wurde der Gegner auch immer stärker, so dass in der 28. Minute der Ausgleich geschossen wurde. Kurz nach Wiederanpfiff ließen sich unsere Jungs das nicht gefallen, so dass in der 29. Minute Luca Altrieth mit seinem Führungstreffer zum 2:1 die Jungs wieder voran brachte. Aber es kam wie es kommen musste. Die SGM Eberstadt war gewillt nicht zu verlieren und schoss wieder den Ausgleich in der 38. Minute. Es dauerte 7 Minuten bis unsere SGM wieder die Chance nutzte und durch Luca Altrieth zum 3:2 in Führung ging. Unsere Jungs versuchten das Ergebnis zu halten aber man tat sich schwer, so dass in der 47. Minute der Ausgleich zum 3. Mal in Folge geschossen wurde. An diesem Tag zeigten unsere Jungs dass sie auch die Führung gut übernehmen können.

Weiter so, ein wenig Glück aber auch viel Kampfgeist gehört dazu!

Ein Dankeschön an die Eltern für die tolle Bewirtung.

Es spielten: Henrik Bayr (Torwart), Elias Monaci (Torwart), Noel Otremba, Florent Avdiu, Luca Altrieth (2x Tore), Luca Brotz, Louis Kramer, Alexander Heinz, Schahab Schahbazi (1 x Tor), Lenny Wesner, Nicolas Kramer, Paul Schneider, Niklas Schepperle

3. Spieltag am Dienstag, 09.10.18

SGM Neuenstadt  –  Spvgg Oedheim     4:2

Nachholspiel

Am Dienstag den 09.10.2018 war es soweit, das Nachholspiel gegen Oedheim konnte endlich starten. Nach der letzten Pleite musste ein Sieg her. Angespannt und voller Vorfreude waren alle Jungs. Das Spiel begann und in der 7. Minute setzte Louis Kramer den Verteidiger unter Druck, so dass er den missglückten Rückpass abfangen konnte und am Torwart vorbei ins Tor schießen konnte. 1:0. In der 11. Minute gab es einen Einwurf für die Gegner, der Ball wurde von unserer Verteidigung abgefangen, leider im hohen Bogen ins eigene Tor gelenkt so dass der Torwart auch mit einem grandiosen Sprung nichts mehr retten konnte. 1:1. Es ging in die Halbzeit, bis dato ein gutes Spiel, leider mit zu wenigen Torchancen. Die nächsten 25 Minuten sollten besser werden. Nachdem Florent Avdiu´s erster Schuss auf den Torwart abgefangen wurde, konnte er den Ball, nachdem der Torwart zum Verteidiger warf und diese von unserem Mittelfeldspieler massiv bedrängt wurden, durch einen Fehlpass sauber mit dem rechten Außenrist über die Abwehr ins Tor befördern. 2:1. Die nächste Szene in der 30. Minute sorgte für ein wenig Aufregung. Nachdem 3 Spieler auf der Torlinie den Ball nicht wegbekamen wurde dieser nach mehreren Rettungsversuchen unglücklich ins eigene Tor geschossen. 2:2 wieder alles offen! Die 33. Minute sollte das Spiel wieder drehen. Nachdem Nuno Monteiro im Strafraum des Gegners eine Flanke mit dem Kopf abfing, bekam er ein grobes Foul zugesprochen, er wurde mit gestrecktem Fuß im Bereich Brust/Gesicht getroffen so dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Den bekommen 9 Meter sollte Luca Altrieth schießen. Leider platzierte er ihn sauber auf die Latte so dass er ihn nochmals vor die Füße bekam und nachschießen konnte, aber auch hier klatschte der Torwart ihn ab und Louis Kramer erkannte die Situation so dass er blitzschnell den Ball seitlich am Torwart vorbei schießen konnte. 3:2. Ab hier wurde das Spiel ruppiger so dass mehrere Unterbrechungen stattfanden. 37. Minute, nach einem weiten gezielten Abschlag unseres Torwarts auf die rechte Seite zu Louis Kramer konnte er den Ball durch ein gutes Dribbling ins Tor hämmern und somit zu (s)einem Hattrick! 4:2 somit auch das Endergebnis. Oedheim hatten ihre Chancen, die sie aber nicht mehr nutzen konnten. Ein hart umkämpftes Spiel das mit einem 3- Punkte- Sieg belohnt wurde.

Die Freude der Spieler war groß und die Verletzungen fast vergessen!

Ein Dankeschön gehen an unsere Spieler und an die Eltern für die tolle Bewirtung!

Weiter so mit dieser Guten Leistung.

Eure Trainer Udo, Kim, Dario, Nils und Nick

Es Spielten: Henrik Bayr (Torwart), Elias Monaci (Torwart, 1x Vorlage), Noel Otremba, Luca Altrieth, Marcel Nizola, Schahab Schahbazi, Louis Kramer ( 3x Tore), Lenny Wesner, Florent Avdiu (1x Tor), Nicolas Kramer, Nuno Monteiro, Paul Schneider, Niklas Schepperle

2. Spieltag am Samstag, 06.10.18

SC Dahenfeld  –  SGM Neuenstadt     9:1

Erstes Auswärtsspiel

Am Samstag den 06.10.2018 war es soweit, unsere Jugend durfte zu Ihrem ersten Auswärtsspiel. Gespielt wurde auf Kunstrasen, für einige ein wenig ungewohnt aber schnell hatte man sich darauf eingestellt. Um 11:45Uhr war Anpfiff, die Anfangsphase wurde von unserer Seite aus mit sehr viel Druck und Pressing gespielt. Es sah so aus, als könnte man es schaffen dieses Spiel für uns zu entscheiden. Aber es kam wie es kommen musste und wir kassierten den 1. Gegentreffer in der 6. Minute. Das Pressing wurde weitergeführt aber die Torchancen blieben aus, so dass wir in der 23. Minute noch den 2. Treffer einsteckten. Mit einem Halbzeitergebnis von 0:2 gingen wir in die Pause. Nach einer kurzen Ansprache ging es weiter, leider merkte man dass auch der SC Dahenfeld ihr Spiel besser unter Kontrolle bekamen und so hagelte es ein Tor nach dem anderen gegen uns. Nach 40 Minuten Spielzeit kam endlich ein Lichtblick unsererseits. Nach einem schnell ausgeführtem Eckball von Nuno Monteiro auf den sich freigelaufenen Noel Otremba, verwandelte er dies gezielt zu einem schön geschossenen Tor. Zwischenstand bis dahin 1:7, leider mussten wir noch 2 Gegentreffer kassieren zu einem Endstandergebnis von 1:9. Es war leider nicht unser Tag, aber die Jungs ermutigten wir den Kopf nicht hängen zu lassen das nächste Spiel kommt!

Weiter kämpfen Jungs, Kopf hoch das wird noch!

Eure Trainer Udo, Kim, Nils, Nick und Dario

Es spielten:

Henrik Bayr (Torwart), Elias Monaci (Torwart), Noel Otremba (1 Tor), Florent Avdiu, Schahab Schabazi, Niklas Schepperle, Luca Altrieth, Alexander Heinz, Lenny Wesner, Paul Schneider, Nuno Monteiro (1 Vorlage)

1. Spieltag am Samstag, 22.09.18

SGM Neuenstadt  –  TSV Ellhofen     2:2

Spannende Aufholjagd

Samstag den 22.09.2018 war es endlich soweit. Unsere E1-Jugend bestritt Ihr erstes Auftaktspiel der Saison als SGM gegen den TSV Ellhofen. Spannung, hohe Erwartung sowie Nervosität spürte man bei allen Beteiligten. Wie werden sie sich schlagen? Finden sie sich zueinander? Sind Sie ein Team? Fragen über Fragen und sie machten es spannend! Das Spiel begann mit hohem Druck nach vorne, die Zweikämpfe wurden bestritten, viele Chancen erarbeitet, man tat sich aber schwer den Abschluss zu finden. Das Glück war leider nicht auf unserer Seite, als in der 10. Minute von links außen rein geschossen wurde, der Ball an unserem Verteidiger abprallte und für den Torwart unhaltbar zum 0:1 gelenkt wurde. Sichtlich geschockt nach diesem Gegentreffer ließ man jetzt zu, dass Ellhofen zu ihren Chancen kam, so dass unser Keeper mit klasse Paraden Schlimmeres verhinderte. Bis zur 22. Minute. Durch einen langen Pass der gegnerischen Verteidigung auf ihre Angreifer wurde unser Torwart ausgespielt und somit zum Halbzeitstand von 0:2 erhöht. Nach einer sachlichen und klaren Ansprache an unsere Spieler ging es weiter. Man intensivierte den Druck nach vorne, aber der gewollte Abschluss kam einfach nicht zustande und auch unsere Verteidigung und Keeper waren sehr beschäftigt bis zur 41. Minute. Nach einem Dribbling von Luca Altrieth wurde er vom Torhüter im Strafraum böse gestoppt und blieb liegen. Dies wurde aber leider nicht geahndet und der Schiri ließ weiter spielen. Im Sekundentakt kam es zum Befreiungsschlag des Gegners. Dieser wurde an der Mittellinie von Marcel Nizola abgefangen. Marcel spielte einen hohen Pass, der direkt in den Lauf, sozusagen, vor die Füße von Louis Kramer kam. Er fackelte nicht lang und traf zum Anschlusstreffer von 1:2! Mit diesem hart umkämpften Tor puschten sich die Jungs noch einmal auf und ja sie machten es spannend! Die 48.min nach einem Kurzpass von Nuno Monteiro im gegnerischen Strafraum auf Gabriele Greco wurde ihm die Füße von hinten weggezogen und er wurde zu Fall gebracht. Klar dass dies vom Schiedsrichter geahndet wurde und es kam zum Strafstoß. Luca Altrieth trat an, er hatte noch eine Rechnung offen mit dem Torwart! Absolute Spannung! 2 Minuten vor Schluss! Abgebrüht wie ein Profi lief er an und verwandelte den Strafstoß durch einen stark platzierten Schuss rechts oben in die Ecke zum Tor, unhaltbar für den Torwart. Ausgleichstreffer zum 2:2. Es wurde danach noch einmal kurz brenzlig aber die Jungs verteidigten zielstrebig. Am Ende hieß es 2:2 Unentschieden. Als Sie den Platz verließen fühlte es sich wie ein Sieg an, so dass Sie mit Jubel und Beifall empfangen und damit in die Kabine begleitet wurden. Die vielen Fragen, die uns Eltern und Trainer beschäftigten waren wie weggeblasen, denn unsere Jungs lieferten die Antwort! Ja wir sind ein Team! WIR SGM!

Ein Dank geht an die Eltern für die tolle Bewirtung und an Andrea Altrieth die viel für unsere Jugend tätig ist sowie an unsere Wirte des Sportheims Kocherstation Bessina und Mirro die gemeinsam mit uns hinter unserer Jugend stehen.

Eure Trainer

Udo, Kim, Nils, Nick und Dario

Es spielten:

Henrik Bayr (Torwart), Samuel Jakubas, Marcel Nizola ( 1 Vorlage), Florent Avdiu, Niklas Schepperle, Luca Altrieth (1 Tor), Paul Schneider, Louis Kramer (1 Tor), Nicolas Kramer, Nuno Monteiro, Gabriele Greco, Noel Otremba

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*