Startseite » Eisstock » Eisstock » TSV richtet Eisstock-EM aus
TSV richtet Eisstock-EM aus

TSV richtet Eisstock-EM aus

Stimme.de

Aus kleinen Scherzen kann schnell mal ernst werden. Hartmut Schaffroth wollte nur ein Späßchen machen. Der Produktionsleiter von Kardex Mlog in Neuenstadt hatte sich im vergangenen Jahr die Deutschen Meisterschaften im Eisstock-Weitschießen angeschaut.

Wenige hundert Meter von seinem Arbeitgeber entfernt, der die Veranstaltung als Sponsor unterstützte. Es war kalt und nass. Trotzdem waren rund 250 Zuschauer an die zur Bahn umfunktionierten Straße gekommen.

Blut geleckt

„Ich habe gefragt, warum sie im Freien spielen und nass werden, wenn in der Nähe eine große Halle ist“, sagt Schaffroth. „Ich habe einfach etwas gefrotzelt.“ Und jetzt wird ein Jahr später in der kleineren der beiden Produktionshallen Anfang des kommenden Monats, vom 3. bis zum 5. Februar, die EM im Eisstock-Weitschießen stattfinden.

Die Ausrichter vom TSV Neuenstadt um Sven Denninger, Vorsitzender der Eisstock-Abteilung des TSV Neuenstadt, gaben die Möglichkeit der Nutzung der Montagehalle an Mathias Winkler, Weitenfachwart des Deutschen Eisstockverbandes, und das Interesse an einer weiteren großen eventuell auch internationalen Meisterschaft weiter. „Wir hatten nach der deutschen Meisterschaft schon etwas Blut geleckt“, sagt Denninger grinsend. „Dass wir so schnell aber wieder eine große Veranstaltung bekommen, damit hatten wir nicht gerechnet.“

Der Bundestrainer war bereits vor Ort

Doch die Möglichkeiten überzeugten. Im September kam der Bescheid, dass der TSV Neuenstadt die EM im Weitschießen ausrichten wird. „Die Halle ist auch grandios. Außer einer kleinen Dehnungsfuge im Industrieboden gibt es keine Hindernisse“, sagt Denninger. Auch der Bundestrainer überzeugte sich bereits von den Qualitäten des Austragungsortes und war restlos überzeugt davon.

Laut EM-Ausschreibung ist eigentlich eine Eisfläche als Bahn vorgeschrieben. In Neuenstadt wurde dafür die Kocheraue gewählt, weil nur sie lang genug ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese im Februar aber zugefroren ist, ist gering. Deshalb wird die eigentliche Ausweichfläche gleich als Wettkampfort angegeben. 168 Meter misst die Montagehalle.

Teilnehmer aus sechs Ländern sind gemeldet

„Ich denke, bei der EM werden dann Weiten von rund 120 Metern geworfen“, sagt Denninger. Über die Laufsohle der Eisstöcke kann die erreichbare Weite gesteuert werden. Dabei stehen jedem Sportler die gleichen Stöcke zur Verfügung, lediglich die Stiele dürfen ausgewechselt werden.

Meterjagd statt Produktion
Dieses Jahr wird es bei der Europameisterschaft in Neuenstadt trocken und warm in der dann freigeräumten Montagehalle von Kardex Mlog bleiben.

Sechs Nationen haben für die EM gemeldet: Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Finnland, Weißrussland. Jedes Land darf pro Altersklasse (U16, U19, U23, Herren) vier Sportler schicken. Nicht jede Nation nutzt die Möglichkeit, so werden in Neuenstadt rund 70 Teilnehmer erwartet.

Kraft, Schnelligkeit und Technik sind wichtig

„Die Favoritenrolle im Einzel und im Mannschaftswettbewerb haben Deutschland und Österreich“, sagt Denninger. „Die spielen normalerweise schon in einer anderen Liga.“ Und während sich Eisstockschießen schon am Rande der Sportweltkarte befindet, ist das Weitschießen nur ein kleiner Teil davon.

„Wir in Neuenstadt sind in erster Linie im Mannschaftsschießen aktiv“, sagt Denninger. Die besten deutschen Weitschützen kommen weitestgehend aus Bayern. In erster Linie kommt es auf Kraft, Schnelligkeit und Technik an, bei Mannschaftsschießen geht es um die Präzision. Jeder Schütze hat fünf Versuche, der weiteste zählt.

Man hilft sich in Neuenstadt

„Ich habe mich gefreut, dass Neuenstadt Austragungsort einer EM ist. Wer bei der Deutschen Meisterschaft im vergangenen Jahr zugeschaut hat, hat tollen Sport gesehen“, sagt Bürgermeister Norbert Heuser. „Dass sie dann auch noch in der Firmenhalle von Kardex Mlog stattfindet zeigt, dass man sich im Ort gegenseitig unterstützt.“

Selbst kleine Scherze werden in Neuenstadt schnell ernst genommen. Aber man steht eben auch zu seinem nicht ganz ernst gemeinten Wort .

2 Kommentare

  1. Hallo,

    gibt es zur EM Weitschießen einen NewsletterAktuelles ?

    M.f.G.

    H. Meyerding, Haldenweg 9/3, 91522 Ansbach

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*