Startseite » Basketball » Basketball » Basketballer mit Derbysieg gegen Öhringen
Basketballer mit Derbysieg gegen Öhringen

Basketballer mit Derbysieg gegen Öhringen

Am Sonntag, 18.12.2022, traf zum sog. Christmas Game die Herrenmannschaft der TSV Basketballer auf die Gäste aus Öhringen: ein Derbykracher, wie man es sich nur wünschen kann, besonders für die Fans! Die TSV Basketballer wollten sich rehabilitieren zur Auftaktniederlage am Anfang der Saison, die die Öhringer absolut verdient gewonnen hatten. Die Öhringen auf Tabellenplatz 3 gingen aber als klarer Favorit in das Spiel, da unsere Herren die ersten Saisonspiele verloren hatten und auf Platz 7 standen. Hochmotiviert, vor allem defensiv, gingen unsere Basketballer im ersten Viertel zu Werke, sie erzeugten viel Druck auf den Öhringer Aufbauspieler und erzwangen einige Ballgewinne, vor allem durch Nicolas Heider, der wie eine Klette am gegnerischen Aufbauspieler hing. Leider Neuenstadt daraus kein Kapital schlagen und führte nach 6 Minuten nur 4:2, bis dann der Knoten platze und man das erste Viertel mit einem Punkt Unterschied 12:11 für sich entschied. Öhringen gab nicht klein bei und ging Anfang des zweiten Viertels in Führung. Man merkte jetzt, warum die Gegner auf Tabellenplatz 3 stehen. Aber unser Team blieb hochmotiviert und nutze die letzten zweieinhalb Minuten des zweiten Viertels für einen eigenen Lauf von 13:2 und konnte mit 7 Punkten Vorsprung in die Halbzeit gehen: Spielstand 34:27.

In der Halbzeit wurde alles angesprochen, was man tun wollte, um erfolgreich den Sieg nach Hause bringen!  Alle wussten, dass die Öhringer nicht unterschätzt werden dürfen und sie definitiv zurückschlagen werden. So gab es auch einen offenen Schlagabtausch im dritten Viertel, in dem beide Teams 42 Punkte erzielten, was für eine hochklassige Offensive beider Teams sprach. Neuenstadt ging mit Spielstand 54:49 ins letzte Viertel. Jetzt zeigten die Öhringer erst recht, was in ihnen steckt und nach 3 Minuten Spielzeit im letzten Viertel führte Öhringen 61:57. Jetzt hieß es für Neuenstadt, weiter cool bleiben. Das Glück der Tüchtigen kam hinzu:  nacheinander durften drei Öhringer Spieler mit 5 Fouls nicht mehr am Spiel teilnehmen, sodass Neuenstadt wieder Punkt für Punkt aufholte und sogar in Führung ging. Gerade jetzt machte es sich bezahlt das die Helmbundhalle zur Helmbundhölle wurde. Die Neuenstadter Fans machten riesigen Lärm und in den letzten zwei Minuten verwarf en die Öhringer 8 Freiwürfe. TSV Neuenstadt aber gewann man am Ende mit 74:73.

Coach Kanbach nach dem Spiel, „als erstes möchte ich den Fans ein großes Kompliment machen, so eine Stimmung gab es zuletzt in unserer Aufstiegssaison. Sie hatten einen großen Anteil am Derbysieg. Gleichzeitig möchte ich auch das Team in den Fokus stellen, es wurde gut verteidigt und am Ende hatte man das Glück des Tüchtigen auf der Seite, drei Siege in Folge, darauf müssen wir weiteraufbauen!“ Es spielten: Braun P.; Ari A. (10); Jaksch T. (11);  Sotyanov P. (4); Strobel J. (10); Crocoll J. (19); Heider N. (5);  Rassner K. (13); Hoger M. (2)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*