Startseite » Basketball » Basketball » Basketballer verteidigen Platz 1

Basketballer verteidigen Platz 1

Basketballherren sind nach hart erkämpftem Auswärtssieg weiter Tabellenführer

Die Neuenstädter Pitbulls trafen am Samstagabend, 17.11.18., auswärts auf die Mannschaft aus Kornwestheim, die aktuell den dritten Platz belegt nach ihrer Niederlage in Neckarsulm eine Woche zuvor. Leider konnten unsere Basketballer nicht in Bestbesetzung antreten, da einige Spieler wegen Krankheit fehlten.

Im ersten Viertel entwickelte sich gleich ein hart umkämpftes Spiel. Kornwestheim spielte gleich mit betontem Körpereinsatz, was gleich im ersten Viertel dazu führte, dass TSV Neuenstadt 8 Freiwürfe bekam. Die harte Spielweise der Kornwestheimer brachte unser Team  etwas aus dem Konzept, vor allem weil die Kornwestheimer komplett anders spielten als gewohnt: die großen Spieler waren an der 3er Linie und versuchten das Spiel von dort auszumachen und die „kleineren“ Spieler kämpften innerhalb der Zone um ihre Position. So  ging unser Team mit einem Rückstand von 4 Punkten in die erste Viertelpause.

Coach Kanbach stellte die Verteidigung auf Mann-Mann Verteidigung um und man konnte das zweite Viertel für sich entscheiden, wodurch man mit 28:30 in die Viertelpause ging. Unsere Spieler wollten offensiv endlich ihr eigenes Spiel aufziehen wie in den letzten beiden erfolgreichen Spielen und in der Defensive gut weiterarbeiten. Leider lief dies nicht so wie gewollt. Gleich am Anfang des dritten Viertels kassierte man drei 3er. Unsere Pitbulls brachte dies aber nicht aus dem Konzept und man ging mit einer Zwei-Punkte-Führung ins letzte Viertel. Dort blieb es bis 3 Minuten vor dem Ende eng. Das ständige Beschweren und das übertrieben körperliche Spiel der Kornwestheimer wirkte am Schluß gegen sie. Denn dann  flogen zwei Kornwestheimer Spieler wegen 5 Fouls vom Platz, während unsere Spieler weiter erfolgreich punkteten. Am Ende stand ein 51:61 Auswärtssieg fest. Coach Kanbach nach dem Spiel: “ Wir haben heute offensiv schwach gespielt, hatten Probleme uns an die Spielweise des Gegners in der Verteidigung anzupassen. Aber unser Team hat sich diesen Sieg hart erarbeitet und war am Ende der verdiente Sieger.

Für den TSV spielten: Bernerth D., Schröder S., Rassner K. (10), Krause T. (5), Schwientek M., Knaack T. (16), Bader S., Zechel D. (3), Anselm S. (2), Mörsch C. (25), Topcu A.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*