Startseite » Fußball » Fußball » F2 Jugend
F2 Jugend

F2 Jugend

Am Freitag 05.12.20014 hatte unsere F2 ein Freundschaftshallenturnier in der Helmbundhalle. Wir traten mit 2 Mannschaften an und die Gegner an diesem Tag hießen TSV Stein I + II und SGM Neudenau I + II. Im Vordergrund bei diesem Turnier stand das die Jungs Spaß am kicken haben und nicht das Ergebnis. Nach zweieinhalb Stunden war das Turnier dann auch zu Ende. Es gab nur Sieger an diesem Tag und man merkte den Kids auch an, dass sie reichlich Spaß am Fußballspielen hatten. Der große Höhepunkt an diesem Abend war dann noch der Besuch des Nikolauses, der für jeden Spieler eine Kleinigkeit im Sack hatte. Dadurch wurde auch die letzte Niederlage von diesem Turnier vergessen und alle Kids gingen zufrieden und mit einem großen Grinsen nach Hause.

Danke schön auch an die SGM Neuendenau, die an diesem Turnier teilgenommen hat.

Ein dickes LOB geht an die Mannschaft und Trainer des TSV Stein, die das Turnier organisiert haben und dafür gesorgt haben, dass der Nikolaus einen Tag früher mit seinen Rentieren in Neuenstadt eingeflogen ist.

 

Am 07.12.2014 startete unsere F2 in Amorbach zu ihrem letzten WFV Hallenturnier in diesem Jahr.

Trotz des frühen Turnierbeginns um 09:00 Uhr morgens, waren unsere Jungs motiviert bis in die Haarspitzen. Das 1. Spiel gegen den SSV Klingenberg wurde 3 zu 0 für uns gewertet, da die Mannschaft aus Klingenberg nicht angetreten ist.

Das 2. Spiel bestritten unsere Kicker gegen den  Friedrichshaller SV. Um es vorne Weg zu nehmen,  es war ein super Spiel von der ganzen Mannschaft. Das 1 zu 0 markierte Noah Ruhnke durch ein tolles zusammen Spiel mit Lukas Richter. Es dauerte nicht lange und Noah Bauer erhöhte auf 2 zu 0. Kurz vor Ende machte Justin Rothweiler, der durch einen schönen Steilpass von Elias Müller auf den Weg zum Tor geschickt wurde, das 3 zu 0. In diesem Spiel hatte unser Torwart Noa Rauh nichts zu tun, da unsere Spieler keine Chance des Gegners zugelassen haben.

In der 3. Begegnung ging es gegen die spielstärkste Mannschaft an diesem Tag, die SG Gundelsheim. In diesem Spiel stand unser Goalie Noa Rauh im Mittelpunkt. Wir hielten das 0 zu 0 durch gute Abwehrarbeit von allen Spielern bis zur Hälfte der Spielzeit, aber dann fiel das 1 zu 0 für den Gegner. Gundelsheim legte jetzt noch eine Schippe drauf und wollte das 2 zu 0 machen, doch unser Torwart machte es ihnen mit tollen Paraden nicht so leicht. Doch kurz vor Schluss bekamen wir dann doch das 2 und 3 zu 0.

In der 4. Partie ging es gegen den Gastgeber aus Amorbach. Die Niederlage weg gesteckt, wollten die TSVler als Sieger vom Platz gehen. Es war ein klasse Spiel von beiden Mannschaften mit vielen Torszenen vor beiden Toren. Doch dann war es der TSV, der nach einem schnell ausgeführten Einkick von Noah Ruhnke auf Lukas Richter 1 zu 0 in Führung ging. Wie es im Fußball ist wenn man zu viele Torchancen auslässt bekommt man irgendwann den Ausgleich! So war es dann auch kurz vor Schluss, als der SC Amorbach zum 1 zu 1 Endstand ausglich.

Im letzten Spiel an diesem Sonntag ging es gegen den TV Flein 1. Wir gestalteten in den Anfangsminuten das Spiel sehr ausgeglichen, doch mit der Länge der Spielzeit kamen die Fleiner immer besser ins Spiel. Durch einen toll ausgeführten Freistoß markierte Flein dann das 1 zu 0. Unsere Kicker nahmen nochmal alle Kraft zusammen um den Ausgleich zu machen, aber der Torwart von Flein hatte einen guten Tag erwischt und parierte jeden Schuss von uns. Flein setzte kurz vor dem Abpfiff noch einen Konter und erhöhte zum 2 zu 0, so lautete auch der Endstand.

Wiederrum muss man Noa, Justin, Elias, Noah, Lukas, Noah, Jamie, Jan, Noah und Florian eine tolle kämpferische Leistung anerkennen. Auch in den Spielen gegen Mannschaften des Jahrgangs 06 hielten Sie gut mit und brauchten sich nicht zu verstecken.

 

Es spielten(Tore): Noa Rauh(TW), Lukas Richter(1), Elias Müller, Jamie Denis, Jan Dick, Florian Schmitt,  Noah Ruhnke(1), Justin Rothweiler(1), Noah Bauer(1).

 

Das nächste F-Jugend Hallenturnier findet am 10.01.2015 in Neuenstadt statt. Alle Omas und Opas, sowie Verwandte, Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen, unsere „Fussballer“ anzufeuern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*