Startseite » Fußball » Jugendfußball » Fußball: A- Jugend: Klare 4:0- Niederlage

Fußball: A- Jugend: Klare 4:0- Niederlage

FSV Bad Friedrichshall – SGM 4:0

Mit einer deutlichen und verdienten Niederlage schickte uns der Gastgeber FSV Bad Friedrichshall nach Hause.

Eigentlich wollte man die Niederlage von letzter Woche mit einem guten Spiel vergessen machen. Leider ist dies zu keiner Zeit des Spiels gelungen. Die ersten 15 Minuten hatte man noch Feldvorteile und konnte sich eine klare Chance herausarbeiten die aber überhastet vergeben wurde. Ab diesem Zeitpunkt sahen wir aber keine zwingende Aktionen mehr und der Gastgeber konnte sich durch ein sehr schnelles Umschaltspiel immer wieder Chancen erarbeiten. So ließ das 1:0 auch nicht lange auf sich warten als ein Spieler des FSV nahezu unbedrängt quer zum Strafraum laufen konnte und den Ball in die Tiefe auf den einlaufenden Stürmer passte. Das 2:0 wurde nach einem Fehlpass 20m vor dem FSV Gehäuse eingeläutet. Sowohl der linke Verteidiger als auch der linke Offensivspieler waren weit aufgerückt und es fehlte jegliche Absicherung über unsere rechte Seite. Letztendlich vollstreckte der rechte Verteidiger des FSV, der auch den Pass abgefangen hatte! Wo war die Laufbereitschaft? Wo war die Absicherung?

Mit neuem Mut ging es in die 2. Halbzeit. Eine schöne Ballstafette über rechts, Flanke auf den langen Pfosten von Jacob. Doch der Kopfball von Nico Schenk landete am Gebälk. Am Ende waren die ersten 10 Min. der 2. Halbzeit aber nur ein Strohfeuer. Zu goße Lücken und Abstände luden unseren heutigen Gegner immer wieder zu einem schnellen Umschaltspiel ein und so führten 2 weitere schön herausgespielte Konter zum 4:0 Endstand.Wir müssen jetzt das Ruder rumreißen und dies gelingt nur mit einem qualitativ hochwertigen Training jedes einzelnen. Los geht´s.

SGM Team:

Timo Gurr, Niklas Glöggl, Nico Schenk, Erik Friedle, Jacob von Olnhausen, Oliver Ehmann, Nathan Theobold, Rahmat Heydari, Jannik Liebendörfer, Nick Wirth, Christian Heuser, Janos Karle, Nils Müller, Nico Althrieth, Tobias Haldenwanger, Albion Elezaj

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*