Startseite » Fußball » Jugendfußball » Fußball: D1- Jugend: Gerechtes Remis

Fußball: D1- Jugend: Gerechtes Remis

SGM Oedheim/Dahenfeld – SGM 3:3
Zu etwas ungewohnter Zeit, und auf dem nichts so beliebten Untergrund Kunstrasen, ging es am Mittwochabend zu unserem dritten Rundenspiel nach Dahenfeld. Und dies war gleichzeitig das Spitzenspiel, da wir als Tabellenzweiter auf den Tabellenersten, die SGM Oedheim/Dahenfeld, trafen. Unter widrigen Bedingungen und bei Dauerregen kamen wir sehr gut ins Spiel, und schafften es den Gegner früh unter Druck zu setzen. So auch in Minute 5, als Florian im genau richtigen Moment den Ball durchsteckte und Noah zum 0:1 traf. Auch in den Folgeminuten spielten die Jungs ein sehr hohes Tempo und ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Es war erneut Noah, der nach schönem Lauf von Nikita bedient wurde, und zu diesem Zeitpunkt verdienten 0:2 traf. Die letzten Minuten der ersten Hälfte plätscherten so vor sich hin, wie auch der Regen an diesem Abend. Doch mit der letzten Aktion trafen die Oedheimer dann doch noch, wie aus dem Nichts, zum 1:2 Anschlusstreffer. Nun hieß es durchschnaufen, Ruhe bewahren, und versuchen in Hälfte zwei den Sack zuzumachen. Also raus aus der Kabine und bei jetzt strömendem Regen ging es in Hälfte zwei. Auch hier kamen wir gut rein und Nikita konnte schnell nach Zuspiel von Lukas zum 1:3 einnetzen. Doch an Stelle jetzt geordnet und ruhig weiter zu spielen, ließen wir den Gegner durch leichte Fehler immer besser ins Spiel kommen. Und so bekamen wir durch einen Sonntagsschuss das 2:3 und durch unsere weiter sehr hohe Fehlerquote erhöhte sich der Druck der Oedheimer von Minute zu Minute. Henrik konnte einen Schuss noch glänzend parieren, doch der Rest der Mannschaft reagierte zu langsam und konnte so den Nachschuss nicht verhindern. Nun hieß es 3:3 und in der Folge hatten beide Mannschaften noch gute Chancen den Siegtreffer zu setzen, doch es blieb bei einem gerechten Unentschieden. Leider zwei verlorene Punkte im Kampf um die Meisterschaf,t aber immerhin noch ungeschlagen. Bleibt zu sagen “ Jungs das nächste Mal wieder bis zum Schluss konzentrieren dann klappt es auch wieder mit einem Dreier“.
Es spielten: Henrik (TW), Nikita (1), Kim, Karol, Said, Noah (2), Florian, Schahab, Alexander, Filip, Laurin, Romero, Lukas

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*