Startseite » Fußball » Jugendfußball » Heimspieltag in Neuenstadt
Heimspieltag in Neuenstadt

Heimspieltag in Neuenstadt

Endlich war es soweit. Am 16.05.2015 hat der Spieltag der F2 vor heimischen Publikum stattgefunden. Das Wetter spielte zum Glück auch mit, sodass die Zuschauerreihen gut gefüllt waren.

In der 1. Partie ging es gegen den SC Amorbach 2. Unsere Jungs brauchten ein bisschen, um ins Spiel zukommen. Lukas Richter gelang die 1 zu 0 Führung mit einem tollen Solo auf der rechten Außenbahn. Durch zahlreiche Wechsel verflachte das Spiel ein wenig. Kurz vor Schluss erzielte Amorbach, durch einen Abwehrfehler unserer Jungs, den Ausgleich. Somit hieß der Endstand 1:1.

Nun ging es gegen die Spvgg Oedheim 2. Mit einer neu formierten Startmannschaft ging es in die Partie. Marvin Schmidt leitete die 1 zu 0 Führung durch Noah Ruhnke, mit einen passgenauen Abschlag ein. Sekunden später spielte Noah Ruhnke einen schönen Pass auf Noa Rauh, der auf der rechten Seite in den 9 Meterraum dribbelte und mit einem schönen Schuss auf 2 zu 0 erhöhte. Das 3 und 4 zu 0 bereitete jeweils Lukas Richter vor und Noah Ruhnke vollstreckte. Kurz nach der Hälfte der Spielzeit erzielte Lukas Richter das 5 zu 0 und belohnte seine gute Leistung in diesem Spiel damit. Vor Spielende erzielte Oedheim noch 2 Ehrentreffer zum 5 zu 2 Endstand. Im 3. Spiel hieß der Gegner TSV Willsbach 2. Mit einem Unentschieden und einem Sieg im Rücken hatten unser Jungs eine breite Brust und das bekam Willsbach zu spüren. Bis zur Hälfte der Spielzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Nur der Torwart von Willsbach stemmte sich gegen die Niederlag, bis Neuenstadt den Druck in den Schlussminuten erhöhte. Dann war es Noa Rauh, der durch ein Solo zum 1 zu 0 einschob. Kurz darauf erhöhte Noah Bauer, durch ein schönes Zuspiel von Jamie Denis auf 2 zu 0. Kurz vor dem Abpfiff war es wiederum Noah Ruhnke, der nach einem Querpass von Lukas Richter zum 3 zu 0 Endstand traf.

Die nächste Begegnung wurde 3 zu 0 für und gewertet, da der SV Jagsthausen nicht antrat.

Im darauffolgenden Spiel ging es gegen die Neckarsulmer Sport Union. Um es vorne weg zu nehmen, an diesem Tag war es die spielstärkste Mannschaft und das merkten unsere Jungs von Beginn an. Nach wenigen Minuten lagen wir mit 2 zu 0 zurück. Die Kicker vom TSV versuchten alles, ins Spiel zurück zu kommen, aber liefen dann immer durch individuelle Fehler in einen Konter und Neckarsulm erhöhte dadurch auf 4 zu 0. Mit diesem Stand endete das Spiel.

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen den FC Obersulm 2. Das Spiel fing leider nicht nach unserem Geschmack an. Kurz nach Anpfiff lagen wir, durch ein Missverständnis von Noah und Marvin, 1 zu 0 zurück, aber unser Teamgeist verkraftet so einen Rückschlag und so gaben alle Spieler noch mal Gas um den Fehler wett zu machen. Und Sie belohnten sich mit einem schönen Ausgleichstreffer selbst zum 1 zu 1. Aber leider war die Freude nicht von langer Dauer, durch einen katastrophalen Fehlpass am gegnerischen 9 Meterraum, gelang es Willsbach einen Gegenangriff zu starten und ihn leider zum 2 zu 1 erfolgreich zu beenden. Unsere Kicker schafften es nicht mehr, in der verbleibenden Zeit den Ausgleich zu erzielen. Dies bescherte uns in diesem Spiel eine 2 zu1 Niederlage.

Aber nichts desto trotz können unsere Spieler Marvin, Florian, Robin, Jamie, Elias, Noa, Noah, Noah und Lukas stolz auf den tollen Fußball sein, den sie an diesem Tag gespielt haben.

Einen besonderen Dank geht an die Eltern, die uns an diesem Spieltag mit Kuchen/Waffelteig spenden und in der Hütte für die Bewirtung unterstützt haben.

Nicht zu vergessen ein Danke schön Thomas Mayer, Frank Sallmann, Pascal Hensel, Mattias Schmitt und Nicklas Glöggel, die als Schiri unsere Spiele souverän geleitet haben.

 

 

Es spielten(Tore): Marvin Schmidt(TW), Noah Bauer(1), Lukas Richter(3), Jamie Denis, Elias Müller, Florian Schmitt, Noah Ruhnke(4), Noa Rauh(2) und Robin Damer.

 

 

Der nächste F2-Jugend Spieltag findet am 20.06.2015 in Obersulm statt. Alle Omas und Opas, sowie Verwandte, Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen, unsere „Fussballer“ anzufeuern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*