Startseite » Fußball » Fußball » Aktive » SGM: A-Team siegt, B-Team verliert

SGM: A-Team siegt, B-Team verliert

7.Spieltag                                                                                                                                                         

SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn I – VFR Heilbronn II  4:2 (3:0)

3. Heimspiel, 3. Sieg!

Gegen die Zweite des VFR HN ging die SGM als Favorit ins Spiel. In der Anfangsphase kam die Heimelf nicht richtig ins Spiel und die Gäste hielten gut dagegen. Insgesamt war das Spiel ziemlich zerfahren und von vielen Ballverlusten geprägt. Mitte der ersten Hälfte steigerte sich die SGM dann und kam durch Markus Schmelcher zum 1:0 Führungstreffer. Kurz darauf konnte Daniel Haußler, der wenig später verletzungsbedingt leider den Platz verlassen musste, auf 2:0 stellen. Danach hatte die Stauch-Elf die Begegnung im Griff und kurz vor der Pause war es erneut Markus Schmelcher, der auf 3:0 erhöhte.

Nach dem Seitenwechsel konnte die SGM nicht an die gute Leistung aus den Minuten 20 bis 45 anknüpfen und versäumte es, die Führung weiter auszubauen. So hatten auch die Gäste ihre Möglichkeiten und kamen in der 65. Minute zum 3:1 Anschlusstreffer. Spielentscheidend war dann das 4:1 im Gegenzug. Erneut war es Markus Schmelcher, der seine starke Leistung mit seinem dritten Treffer unterstreichen konnte. In der Schlussphase zeigten die Gäste dennoch Moral und die SGM war gedanklich schon in der Kabine. So musste man noch das 4:2 hinnehmen und hatte Glück, nicht noch das 4:3 zu kassieren. Es blieb aber beim 3. Heimsieg in Folge!

Es spielten: Klärle – Frisch, S.Ehmann, Benner, Bolch – Kuhne(J.Mall), Dittmann(Blaschka) – Haußler(Schulz), M.Schmelcher, Marrone – S. Schmelcher(Sieger)

SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn II – SGM Widdern/Olnhausen 0:2 (0:2)

Unglückliche Niederlage!

Nach einer Siegesserie aus den letzten zwei Spielen galt es gegen einen starken Gegner aus Widdern/Olnhausen die nächsten drei Punkte daheim zu behalten. In den ersten 10 Minuten tasteten sich beide Mannschaften mit Christian Heuser, der sein Kapitänsdebut feierte, vorerst ab, wodurch auch kaum nennenswerte Möglichkeiten entstanden. Doch in der 12. Spielminute erzielten die Gäste aus Widdern/Olnhausen über ihre linke Angriffsseite das 0:1. Wie schon in den Spielen vorher kassierte die SGM II früh in der Anfangsphase ein ärgerliches Gegentor. Trotz alledem versuchte das Heimteam weiter nach vorne zu spielen, um den Ausgleich zu erzielen, jedoch fehlte die nötige Durchschlagskraft vor dem Tor. Der nächste Rückschlag für unsere SGM II folgte in der 28. Minute durch ein sehr unglückliches Gegentor, wodurch der Gast auf 0:2 erhöhte. Allerdings spiegelte dieser Spielstand sich nicht im Spiel selbst wider, da das Spiel zu diesem Zeitpunkt sehr ausgeglichen war. Kurz vor der Pause hatte unsere SGM II noch einmal die Möglichkeiten durch einen Lattentreffer und einen schönen Schuss durch Marcel Hötzer, der ebenfalls an das Aluminium knallte, zu verkürzen. Leider fehlte hier wie schon im gesamten Spiel zuvor das nötige Glück.

In der zweiten Hälfte passierte nichtmehr allzu viel. Auch hier fehlte die nötige Durchschlagskraft vor dem Tor. Trotz alledem stimmte die Körpersprache und der Wille ein Tor zu erzielen, was sich im Zweikampfverhalten und in der Laufbereitschaft widerspiegelte. Nach 75 Minuten hatte noch einmal Nick Bezold, der sich zuvor gut durchsetzte, eine gute Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen, scheiterte jedoch am Torhüter der Gäste.

Letztendlich zog unsere SGM II nach Schlusspfiff den Kürzeren, was anhand des Spielverlaufes aber sehr unglücklich war. Jedoch braucht sich die Mannschaft nach der Leistung, die trotz der Niederlage gut war, nicht vor dem nächsten Spiel gegen den TSV Biberach zu verstecken.

8.Spieltag

Sonntag, den 10. Oktober

SV Lampoldshausen – SGM I  15:00 Uhr

TSV Biberach – SGM II  15:00 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*