Startseite » Fußball » Jugendfußball » Sommerfest der F-Jugend
Sommerfest der F-Jugend

Sommerfest der F-Jugend

Abschlussfest der F-Jugend am 09.07.2016

 

Am Samstag, den 09.07.2016, war es mal wieder soweit,…das allgemein bekannt und legendäres Abschlussfest der F-Jugend unseres TSV´s stand auf dem Programm.

Fast ein Dutzend Väter zusammen mit den beiden Trainern Steffen und Markus, hatten sich schon früh ab 08.30 Uhr rund um das Areal der Helmbundkirche versammelt um mit den Vorbereitungen zu beginnen.

Neben dem großen Mannschaftszelt, das für die Übernachtung der Jungs gestellt wurde, hatten wir zwei große beleuchtete Pavillions, ein extra für das Eltern-Kind-Spiel bereit gerichtetes Spielfeld ( Danke hier besonders an Mario Richter, der im Schweiße seines Angesichts, den ganzen Platz nochmals auf englische Rasenhöhe getrimmt hatte ), einen Spezial-Spanferkel-Grill ( Danke Oli Schmidt ) und einen „Frigo-LKW“ um die Getränke und die Salate zu kühlen ( auch hier ein großes Dankeschön an Vladimir Richter ).

Pünktlich um 16.00 Uhr fand sich „die Mannschaft“ zusammen mit ihren Eltern auf dem Gelände ein um mit der Sause zu beginnen.

Nach einer kurzen Ansprache von Steffen und Markus zum Ablauf des Abends ging es los mit Grillen. Hier war neben reichlich Salaten und leckeren Fleischspießen das schon oben kurz erwähnte Spanferkel das Highlight.

Aber nach fast neun Stunden schweißtreibender Überwachung durch Oli Schmidt und Klaus Denis konnte das ja nicht anders sein.

Nach dem Grillen, ging es dann nahtlos über zur Geschenkübergabe an die Trainer, die kurz zuvor die drei Jungs mit der höchsten Trainingsbeteiligung und die Eltern mit den meisten Arbeitseinsätzen geehrt hatten.

Auch hier ein recht herzliches Dankeschön an Sabine Vollert, die sich darum gekümmert hatte.

Im weiteren Verlauf des Abends ging es neben dem gemütlichen Beisammensein auch auf dem benachbarten, extra präparierten, Spielfeld heiß her. Denn es kam zu Duellen zwischen einigen der Eltern und Ihren Sprösslingen, wobei sich die eine oder andere Mutter hier nicht schlecht anstellte.

Als es dann langsam dunkel wurde, versammelten sich die Kids um Ihre zwei Trainer und gingen los auf eine kleine Wanderung durch die Nacht in Richtung der Felder. Um nicht ganz im Finsteren zu laufen, waren reichliche Leuchtstäbe im Spiel.

Wieder an der Helmbundkirche angekommen, hieß es dann rüber ins Sportheim um sich für die Nachtruhe vorzubereiten. Aber bevor es in den Schlafsack ging, erhielten die Jungs, die aus der F-Jugend jetzt in die E-Jugend kommen von Ihren Trainern ein Trainingsshirt, passend zu den neuen Anzügen, als Abschlussgeschenk.

Fertig und zufrieden schliefern alle dann so langsam ein und nur noch ein paar Eltern, die sich rund um die Feuerstelle geschart hatten, waren noch leise in der Nacht zu hören.

Am nächsten Morgen, nach kurzer Katzenwäsche im Sportheim, wurde erst einmal ausgiebig gefrühstückt. Auch hier wurden wieder keine Mühen und Kosten gescheut und das ein oder andere Hotel hätte mit seinem Buffet nicht mithalten können.

Frisch gestärkt, ging es dann ans Abbauen. Da auch am frühen Sonntagvormittag wieder viele fleißige Helfer vor Ort waren, konnte schon bald niemand mehr nachweisen, was für ein grandioses Fest unterhalb des altehrwürdigen Gemäuers der Helmbundkirche stattgefunden hatte.

 

Vielen Dank für die Unterstützung geht hier besonders an vier unserer Sponsoren: Elektrotechnik Erb, Neuenstadt, Carl & Deininger, Neuenstadt, Zimmerei Küstner, Neuenstadt und Firma Stahl, Heilbronn.

Aber auch an alle Eltern und die Trainer, die dafür gesorgt haben, das dieses Fest allen Beteiligen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Auf ein Neues im nächsten Jahr oder vielleicht schon beim Kabinenfest im Herbst,…..to be continued !!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*