Startseite » Fußball » Fußball » Aktive » Vierter und fünfter Heimsieg in Folge!
Vierter und fünfter Heimsieg in Folge!

Vierter und fünfter Heimsieg in Folge!

  1. Spieltag

TSV Neuenstadt – Spfr Untergriesheim 4:3 (2:1)

4.Heimsieg in Folge

Gegen die Sportfreunde aus Untergriesheim wollte der TSV seine Heimserie unbedingt ausbauen und bis auf einen Punkt an den Konkurrenten im Abstiegskampf heranrücken. Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, die Gäste waren vor allem durch ihre Standards gefährlich. So gingen die Gäste nach einem Kopfball nach 20 Minuten in Führung. Danach erspielte sich der TSV die besseren Möglichkeiten und kam durch Edin Velija nach einer halben Stunde zum Ausgleich. Quasi mit dem Halbzeitpfiff dann eine wunderschöne Einzelaktion von Johnath Chandran, der sich über die linke Seite durchsetzte und aus spitzem Winkel zur 2:1 Pausenführung für den TSV einschob.

In Hälfte zwei hatte der TSV die Partie weitestgehend im Griff und nach dem 3:1 durch Michael Glöggl war der TSV dem Sieg schon ganz nahe. Doch durch unkonzentrierte Aktionen baute man vor allem die gefährlichen Untergriesheim-Stürmer wieder auf und musste das 3:2 hinnehmen. Danach ging es zehn gegen zehn weiter, als der Schiedsrichter nach einer unübersichtlichen Situation jeweils einen Spieler beider Mannschaften zum Duschen schickte. In der 80. Minute schoss der TSV das wohlvorentscheidende 4:2 durch Nadim Yazji. Es war noch lange nicht die Entscheidung: Vom Anspiel weg war der TSV wieder unachtsam und die Gäste konnten wiederum den Anschlusstreffer erzielen. So blieb es bis zum Schlusspfiff eine unnötige Zitterpartie, letztendlich mit dem besseren Ausgang für den TSV. Ein ganz wichtiger 4:3 Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten, den man schon viel früher unter Dach und Fach hätte bringen müssen.

Aufstellung: Gysin – Schill, Rüdele, Müller, Reinke – Chandran, Hofmeister, Glöggl, Kluin – Yazji, Velija; AW: Hermann, Hönig, Stettner, Jenette, Celik

 

  1. Spieltag

TSV Neuenstadt – TG Offenau 2:0 (0:0)

Der TSV kann noch zu null!!

Am Sonntag konnte der TSV den 5. Heimsieg in Serie feiern. Gegen einen schwachen Gegner aus Offenau tat sich die Thiele-Elf jedoch über fast die gesamte Spielzeit sehr schwer. Anstatt bei den sommerlichen Temperaturen den Ball laufen zu lassen, rieb man sich in unnötig vielen Zweikämpfen auf und spielte sehr umständlich und ungenau nach vorne. So hatte Johnath Chandran in der ersten Hälfte die größte Möglichkeit, scheiterte aber am Gästekeeper. Die Gäste agierten sehr defensiv und waren harmlos im Spiel nach vorne.

In der zweiten Halbzeit konnte der TSV auch nicht mit spielerischen Elementen glänzen und spielte oft in den entscheidenden Situationen den falschen Ball. In der 70. Minute konnte dann Stefan Rüdele den TSV erlösen. Nach einer scharfen Hereingabe von Luca Hönig konnte der Gästetorwart nur abklatschen und der Kapitän staubte zum 1:0 ab. Danach schwächte sich die TG nach einer gelb-roten Karte wegen Meckerns selbst und fünf Minuten vor dem Ende machte Johnath Chandran mit dem 2:0 alles klar. Insgesamt keine gute Leistung des TSV, der sich das Leben an diesem Tag selbst schwer machte. Unter dem Strich stehen aber drei weitere sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf gegen einen Mitkonkurrenten.

Aufstellung: Gysin – Schill, Jenette, Müller, Reinke – Chandran, Rüdele, Glöggl, Celik – Yazji, Velija; AW: Hermann, Hönig, Stettner, Kovacs

Nächste Spiele:

Freitag, den 13. Mai 19:00 Uhr

TSV Hardthausen – TSV Neuenstadt

Reserve 12. Mai  19:00 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*